Browse Prior Art Database

Webmenue fuer Freephone Service

IP.com Disclosure Number: IPCOM000010010D
Published in the IP.com Journal: Volume 2 Issue 11 (2002-11-25)
Included in the Prior Art Database: 2002-Nov-25
Document File: 1 page(s) / 39K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Call Center Agenten benoetigen eine Reihe von Standardinformationen von anrufenden Kunden, die sie zu Beginn eines jeden Gespraechs erfragen. Eine andere Variante ist, dass sich der Kunde durch ein Telefonmenue hindurcharbeiten muss, welches die erforderlichen Informationen abfragt. Dieses Prozedere ist relativ aufwendig, zeitintensiv und wenig komfortabel. Bei der Verwendung des FreecallButton Dienstes ist der Kunde bereits ueber ein Netzwerk mit dem Call Center verbunden. Nach Betaetigung dieses Buttons wird der Kunde von einem Call Center A-genten zurueckgerufen. Der Kunde kann jedoch schon parallel via Netzwerk wie dem Internet die notwendigen Abfragen erle-digen, bis er vom Call Center angerufen wird. Dem jeweiligen Call Center Agenten werden diese In-formationen angezeigt, so dass das eigentliche Anliegen bearbeitet werden kann. Dadurch wird die Verbindungszeit erheblich verkuerzt. Zudem ist die Abfrage ueber ein Webinterface fuer den Kunden einfacher und damit komfortabler.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2002 file: 2002J12773.doc page: 1

Webmenue fuer Freephone Service

Idea: Thomas Grewing, DE-Berlin

Call Center Agenten benoetigen eine Reihe von Standardinformationen von anrufenden Kunden, die sie zu Beginn eines jeden Gespraechs erfragen. Eine andere Variante ist, dass sich der Kunde durch ein Telefonmenue hindurcharbeiten muss, welches die erforderlichen Informationen abfragt. Dieses Prozedere ist relativ aufwendig, zeitintensiv und wenig komfortabel.

Bei der Verwendung des FreecallButton Dienstes ist der Kunde bereits ueber ein Netzwerk mit dem Call Center verbunden. Nach Betaetigung dieses Buttons wird der Kunde von einem Call Center A- genten zurueckgerufen.

Der Kunde kann jedoch schon parallel via Netzwerk wie dem Internet die notwendigen Abfragen erle- digen, bis er vom Call Center angerufen wird. Dem jeweiligen Call Center Agenten werden diese In- formationen angezeigt, so dass das eigentliche Anliegen bearbeitet werden kann. Dadurch wird die Verbindungszeit erheblich verkuerzt. Zudem ist die Abfrage ueber ein Webinterface fuer den Kunden einfacher und damit komfortabler.