Browse Prior Art Database

Mannlochzugriff in Gasturbinenbrennkammern vom Brenner aus

IP.com Disclosure Number: IPCOM000010165D
Original Publication Date: 2002-Nov-25
Included in the Prior Art Database: 2002-Nov-25
Document File: 1 page(s) / 27K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Geschlossen gekuehlte Brennkammern haben teilweise sehr komplexe Wandkonstruktionen, bei de-nen ein Mannlochzugriff auf die Brennkammer - wenn ueberhaupt – nur sehr komplex geloest werden kann. Bislang existieren keine Mannloecher bei geschlossen gekuehlten Brennkammern, wodurch sich schwerwiegende Probleme beim Service ergeben. Durch eine Verlagerung des Mannlochs auf die Brennerseite wird das Problem geloest. Dafuer kann ein zu einem Mannloch ausgedehnter Einsatz in dem Aussengehaeuse, in den der Brenner ge-schraubt wird, verwendet werden. Eine weitere Moeglichkeit besteht in einem vergroesserten Bren-nertraeger fuer den Mannlocheinstieg. Dabei werden ein eingeschraubter Einsatz in dem Brennerge-haeuse, gegen den der Brenner abgedichtet ist, und ein Brennereinsatz geschaffen, der komplett nach hinten ausbaubar ist und den Zugriff auf das Innere der Brennkammer zulaesst.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

Mannlochzugriff in Gasturbinenbrennkammern vom Brenner aus

Idea: Peter Tiemann, D - Muelheim

Geschlossen gekuehlte Brennkammern haben teilweise sehr komplexe Wandkonstruktionen, bei de- nen ein Mannlochzugriff auf die Brennkammer - wenn ueberhaupt - nur sehr komplex geloest werden kann. Bislang existieren keine Mannloecher bei geschlossen gekuehlten Brennkammern, wodurch sich schwerwiegende Probleme beim Service ergeben.

Durch eine Verlagerung des Mannlochs auf die Brennerseite wird das Problem geloest. Dafuer kann ein zu einem Mannloch ausgedehnter Einsatz in dem Aussengehaeuse, in den der Brenner ge- schraubt wird, verwendet werden. Eine weitere Moeglichkeit besteht in einem vergroesserten Bren- nertraeger fuer den Mannlocheinstieg. Dabei werden ein eingeschraubter Einsatz in dem Brennerge- haeuse, gegen den der Brenner abgedichtet ist, und ein Brennereinsatz geschaffen, der komplett nach hinten ausbaubar ist und den Zugriff auf das Innere der Brennkammer zulaesst.

© SIEMENS AG 2002 file: 2002J12870.doc page: 1

[This page contains 1 picture or other non-text object]