Browse Prior Art Database

Simultane Bewegung einer Patientenliege mit Ganzkoerperoption

IP.com Disclosure Number: IPCOM000010519D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 1 (2003-01-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Jan-25
Document File: 1 page(s) / 44K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Patientenliegen, wie sie z.B. in Magnetresonanz-Scannern eingesetzt werden, weisen verschiedene Verstellmoeglichkeiten auf. Die Verstellung der Liege in vertikaler Richtung erfolgt derzeit fuer Liegen mit mehreren Fuessen ueber eine entsprechende Anzahl von Antrieben. Wird die Liege wie im Bei-spiel (siehe Abbildung 1) z.B. ueber Spindeln in den Fuessen hoehenverstellt, so wird jede Spindel von einem eigenem Antrieb angesteuert. Es wird vorgeschlagen, die Antriebe der Spindeln ueber eine geeignete Kraftuebertragung (z.B. Zahn-riemen oder Gliederkette) zu koppeln. Auf diese Weise verringert sich die Anzahl der mechanischen und elektrischen Komponenten der Liege bei gleich bleibender Funktion.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

Simultane Bewegung einer Patientenliege mit Ganzkoerperoption

Idea: Matthias Seufert, DE - Kemnath

Patientenliegen, wie sie z.B. in Magnetresonanz-Scannern eingesetzt werden, weisen verschiedene Verstellmoeglichkeiten auf. Die Verstellung der Liege in vertikaler Richtung erfolgt derzeit fuer Liegen mit mehreren Fuessen ueber eine entsprechende Anzahl von Antrieben. Wird die Liege wie im Bei- spiel (siehe Abbildung 1) z.B. ueber Spindeln in den Fuessen hoehenverstellt, so wird jede Spindel von einem eigenem Antrieb angesteuert.

Es wird vorgeschlagen, die Antriebe der Spindeln ueber eine geeignete Kraftuebertragung (z.B. Zahn- riemen oder Gliederkette) zu koppeln. Auf diese Weise verringert sich die Anzahl der mechanischen und elektrischen Komponenten der Liege bei gleich bleibender Funktion.

Abbildung 1

Liegebrett

Spindel 1 Spindel 2

Zahnriemen oder Kette

Sockel

© SIEMENS AG 2002 file: 2002J17052.doc page: 1

[This page contains 2 pictures or other non-text objects]