Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Innerhalb des Stators liegende Lagerung und Gebersystem eines Aussenlaeufersynchronmotors

IP.com Disclosure Number: IPCOM000010744D
Original Publication Date: 2003-Feb-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Feb-25
Document File: 1 page(s) / 294K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Nachfolgend wird eine Anordnung fuer einen Aussenlaeufermotor beschrieben, welche es ermoeglicht, das Bauvolumen des Motors zu verringern. Die Anordnung ermoeglicht neben dem kompakten Volumen die Konstruktion von sehr drehmomentstarken Drehstrommotoren. Im Wesentlichen wird dies erreicht, indem der Motor ueber eine eigene Lagerung und ein integriertes Gebersystem verfuegt. Aehnliche Anordnungen sind aus DE 199 03 409 C1 und DE 19910 926 A1 bekannt. Zur Realisierung dieser Anforderungen wird vorgeschlagen, die Lagerung (Pos. 1) und das Gebersystem, wie in Abbildung 1 dargestellt, innerhalb des Stators (Pos. 2) zu positionieren. Die Drehstromerzeugung erfolgt ausserhalb des Stators, die Lagerung der Welle befindet sich innerhalb des Stators. Der Abtrieb (Pos. 3) ist im Kraftfluss dazwischen angeordnet. Der Abtrieb erfolgt ueber eine Hohlwelle (Pos. 3), innerhalb derer das Gebersystem (Pos. 4) angeordnet ist. Das Gebersystem ist ueber eine Drehmomentstuetze (Pos. 5) am Stator befestigt. Die beschriebene Anordnung ermoeglicht eine kompakte, sehr flache Bauform. Zudem kann das System gut gegenueber Umgebungseinfluessen abgedichtet werden. Die Verwendung eines Aussenlaeufers sorgt fuer eine gute Drehmomentausbeute.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2002 file: 2002J15620.doc page: 1

Innerhalb des Stators liegende Lagerung und Gebersystem eines Aussenlaeufersynchronmotors

Idea: Holger Schunk, DE-Bad Neustadt/S.

Nachfolgend wird eine Anordnung fuer einen Aussenlaeufermotor beschrieben, welche es ermoeglicht, das Bauvolumen des Motors zu verringern. Die Anordnung ermoeglicht neben dem kompakten Volumen die Konstruktion von sehr drehmomentstarken Drehstrommotoren. Im Wesentlichen wird dies erreicht, indem der Motor ueber eine eigene Lagerung und ein integriertes Gebersystem verfuegt. Aehnliche Anordnungen sind aus DE 199 03 409 C1 und DE 19910 926 A1 bekannt.

Zur Realisierung dieser Anforderungen wird vorgeschlagen, die Lagerung (Pos. 1) und das Gebersystem, wie in Abbildung 1 dargestellt, innerhalb des Stators (Pos. 2) zu positionieren. Die Drehstromerzeugung erfolgt ausserhalb des Stators, die Lagerung der Welle befindet sich innerhalb des Stators. Der Abtrieb (Pos. 3) ist im Kraftfluss dazwischen angeordnet. Der Abtrieb erfolgt ueber eine Hohlwelle (Pos. 3), innerhalb derer das Gebersystem (Pos. 4) angeordnet ist. Das Gebersystem ist ueber eine Drehmomentstuetze (Pos. 5) am Stator befestigt.

Die beschriebene Anordnung ermoeglicht eine kompakte, sehr flache Bauform. Zudem kann das System gut gegenueber Umgebungseinfluessen abgedichtet werden. Die Verwendung eines Aussenlaeufers sorgt fuer eine gute Drehmomentausbeute.

Abbildung 1:

[This page contains 1 picture or other non-text object]