Browse Prior Art Database

Integrierte Antenne mit SAR-Connector

IP.com Disclosure Number: IPCOM000011450D
Original Publication Date: 2003-Mar-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Mar-25
Document File: 1 page(s) / 172K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Mobilfunkendgeraete weisen im Betrieb eine elektromagnetischen Abstrahlung auf, fuer dessen Intensitaet die spezifische Absorptionsrate (SAR) als Mass dienen kann. Zur Reduzierung des SAR-Wertes werden geraeteseitig sogenannte SAR-Schleifen eingesetzt, welche der Beeinflussung der Abstrahlung dienen und eine Kontaktierung auf die Leiterplatte (PCB) haben muessen. Die Kontaktierung kann ueber ergaenzende mechanische Teile (z.B. Federelemente) erfolgen. Vorteilhaft ist eine Integration der SAR-Kontaktierung in die Antenne, wobei die Kontaktierung und die Antenne aus einem einzigen Stueck gefertigt (z.B. gestanzt) sind. Hierdurch kann u.a. die Anzahl der notwendigen Komponenten reduziert werden, eine Loetbestueckung oder zusaetzliche Assemblage ist nicht mehr erforderlich. Zwei Ausfuehrungsbeispiele eine solchen Bauteils sind in der Abbildung gezeigt.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2002J18920.doc page: 1

Integrierte Antenne mit SAR-Connector

Idea: Dirk Schroeter, DE-Kamp-Lintfort

Mobilfunkendgeraete weisen im Betrieb eine elektromagnetischen Abstrahlung auf, fuer dessen Intensitaet die spezifische Absorptionsrate (SAR) als Mass dienen kann. Zur Reduzierung des SAR- Wertes werden geraeteseitig sogenannte SAR-Schleifen eingesetzt, welche der Beeinflussung der Abstrahlung dienen und eine Kontaktierung auf die Leiterplatte (PCB) haben muessen. Die Kontaktierung kann ueber ergaenzende mechanische Teile (z.B. Federelemente) erfolgen.

Vorteilhaft ist eine Integration der SAR-Kontaktierung in die Antenne, wobei die Kontaktierung und die Antenne aus einem einzigen Stueck gefertigt (z.B. gestanzt) sind. Hierdurch kann u.a. die Anzahl der notwendigen Komponenten reduziert werden, eine Loetbestueckung oder zusaetzliche Assemblage ist nicht mehr erforderlich. Zwei Ausfuehrungsbeispiele eine solchen Bauteils sind in der Abbildung gezeigt.

Abb. 1: Zwei Ausfuehrungsbeispiele (jeweils aus einem Stpck gestanzt) einer Kontatierung und SAR- Antenne

[This page contains 1 picture or other non-text object]