Browse Prior Art Database

Business Information System

IP.com Disclosure Number: IPCOM000011795D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 4 (2003-04-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Apr-25
Document File: 1 page(s) / 45K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Das hier vorgestellte Business Information System (BIS) ist ein netzwerkbasiertes System zur Visualisierung von beispielsweise Geschaefts- und Prozesskennzahlen. Es besitzt folgende Eigenschaften:  Sehr einfache Parametrierung bei der Erstellung / Anpassung von Charts / grafischen Darstellungen.  Einfache Erfassung der jeweiligen Kennzahlen durch den jeweiligen Prozess-Owner mit E-Mail basierter Erinnerungsfunktion.  Mehrstufige Verdichtungsfunktion (zeitlich und arithmetisch) zur Bildung uebergeordneter Kennzahlen.  Top-Down-Einstiegsmoeglichkeit, von der hoechsten Ebene ueber mehrere Zwischenebenen bis zur Ebene der prozessnahen Kennzahlen.  Ampelfunktion zur schnellen Erkennung der aktuellen Situation.  Service. Das Erstellen Berechtigungskonzept mit Kopplung LDAP-faehigen (Lightweight Directory Access Protocol) Directory, Aendern und Verknuepfen von Messgroessen und Charts ist bei diesem System auch von wenig geschulten Anwendern leicht durchfuehrbar. Zudem ist der Weg der Verdichtung von der prozessnahen Messgroesse zu einer geschaeftsbezogenen Kennzahl ueber mehrere Stufen hinweg und der umgekehrte Weg im Zuge der Visualisierung relativ einfach parametrierbar.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J00201.doc page: 1

Business Information System

Idea: Guenther-Roman Bauer, DE-Kemnath; Alfred Koch, DE-Kemnath

Das hier vorgestellte Business Information System (BIS) ist ein netzwerkbasiertes System zur Visualisierung von beispielsweise Geschaefts- und Prozesskennzahlen.

Es besitzt folgende Eigenschaften:

[g183] Sehr einfache Parametrierung bei der Erstellung / Anpassung von Charts / grafischen

Darstellungen.

[g183] Einfache Erfassung der jeweiligen Kennzahlen durch den jeweiligen Prozess-Owner mit E-Mail basierter Erinnerungsfunktion.

[g183] Mehrstufige Verdichtungsfunktion (zeitlich und arithmetisch) zur Bildung uebergeordneter

Kennzahlen.

[g183] Top-Down-Einstiegsmoeglichkeit, von der hoechsten Ebene ueber mehrere Zwischenebenen bis zur Ebene der prozessnahen Kennzahlen.

[g183] Ampelfunktion zur schnellen Erkennung der aktuellen Situation.

[g183] Service.

Das Erstellen Berechtigungskonzept mit Kopplung LDAP-faehigen (Lightweight Directory Access Protocol) Directory, Aendern und Verknuepfen von Messgroessen und Charts ist bei diesem System auch von wenig geschulten Anwendern leicht durchfuehrbar. Zudem ist der Weg der Verdichtung von der prozessnahen Messgroesse zu einer geschaeftsbezogenen Kennzahl ueber mehrere Stufen hinweg und der umgekehrte Weg im Zuge der Visualisierung relativ einfach parametrierbar.