Browse Prior Art Database

Strukturierung der Fuehrung des Duesenkoerpers / Injektorkoerpers

IP.com Disclosure Number: IPCOM000012333D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 5 (2003-05-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-May-25
Document File: 1 page(s) / 48K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Bei Dieseleinspritzduesen wird die Duesennadel im oberen Bereich des Duesenkoerpers gefuehrt. Diese Fuehrung dient auch zur Abdichtung zwischen dem Hochdruckbereich und dem Niederdruckbereich. Die Abdichtung wird erzeugt durch ein sehr enges Fuehrungsspiel (ca. 2 µm). Im Betrieb verschleisst die Fuehrung durch das staendige Oeffnen und Schliessen der Nadel. Das Fuehrungsspiel steigt an und damit auch der sogenannte Leckagestrom, welcher vom Hochdruckbereich in den Niederdruckbereich stroemt. Uebersteigt der Leckagestrom eine bestimmte Menge, kann es zu einem Gesamtausfall des Systems fuehren. Bisher wurde das Problem so geloest, dass die Nadel mit einer teueren Beschichtung versehen wurde, um deren Verschleiss zu minimieren. Zur Loesung des Problems wird eine Struktur im Fuehrungsbereich/Injektorbereich des Duesenkoerpers mit einem Laser eingebracht. Diese Struktur kann z.B in Form von Rillen, umlaufenden Nuten, Schmiertaschen oder als Schraubengewinde ausgefuehrt werden. Durch die Querschnittsspruenge wird der Druck abgebaut und somit die Leckage reduziert. Weiterhin verbessert sich die Zentrierung der Duesennadel. Zur Messung des Durchmessers der Duesennadel wird ein Bereich der Strukturierung (ca. 1 - 4 mm) abgesetzt. Auf diese Weise ist eine Durchschnittsmessung noch moeglich und genuegend Platz fuer die Strukturierung vorhanden. Die vorgeschlagene Strukturierung des Duesenkoerpers senkt die Kosten, da die Beschichtung der Nadel entfaellt, und reduziert den Leckagestrom.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 81% of the total text.

Page 1 of 1

Strukturierung der Fuehrung des Duesenkoerpers / Injektorkoerpers

Idea: Juergen Schindlatz, DE-Regensburg

Bei Dieseleinspritzduesen wird die Duesennadel im oberen Bereich des Duesenkoerpers gefuehrt. Diese Fuehrung dient auch zur Abdichtung zwischen dem Hochdruckbereich und dem Niederdruckbereich. Die Abdichtung wird erzeugt durch ein sehr enges Fuehrungsspiel (ca. 2 µm). Im Betrieb verschleisst die Fuehrung durch das staendige Oeffnen und Schliessen der Nadel. Das Fuehrungsspiel steigt an und damit auch der sogenannte Leckagestrom, welcher vom Hochdruckbereich in den Niederdruckbereich stroemt. Uebersteigt der Leckagestrom eine bestimmte Menge, kann es zu einem Gesamtausfall des Systems fuehren.

Bisher wurde das Problem so geloest, dass die Nadel mit einer teueren Beschichtung versehen wurde, um deren Verschleiss zu minimieren.

Zur Loesung des Problems wird eine Struktur im Fuehrungsbereich/Injektorbereich des Duesenkoerpers mit einem Laser eingebracht. Diese Struktur kann z.B in Form von Rillen, umlaufenden Nuten, Schmiertaschen oder als Schraubengewinde ausgefuehrt werden. Durch die Querschnittsspruenge wird der Druck abgebaut und somit die Leckage reduziert. Weiterhin verbessert sich die Zentrierung der Duesennadel. Zur Messung des Durchmessers der Duesennadel wird ein Bereich der Strukturierung (ca. 1 - 4 mm) abgesetzt. Auf diese Weise ist eine Durchschnittsmessung noch moeglich und genuegend Platz fuer die Strukturierung vorhanden.

Die vorgeschlagene Strukt...