Browse Prior Art Database

Einsatz des RJ45 Kabels fuer die PROFIBUS-Kommunikation / HW-Adapter PROFIBUS RJ45

IP.com Disclosure Number: IPCOM000012766D
Original Publication Date: 2003-Jun-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Jun-25
Document File: 2 page(s) / 570K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

PROFIBUS-Geraete werden derzeit mit einem fuer dieses Bussystem spezifischen Kabel verbunden. PROFIBUS ist ein schnelles, offenes und international normiertes (IEC 61158 und EN 50170) Bussystem in der Automatisierungstechnik. Mit dieser Entwicklung koennen Busgeraete mit einem RJ45-Kabel (Registrated Jack 45), einem standardisiertem 8-poligen Kabel fuer Datennetzwerke an den PROFIBUS angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt mit Hilfe eines Hardware- (HW-) Adapters (Abb. 1), der eine D-SUB-Buchsenleiste (9-poliger standardisierter Anschluss fuer PC-Anwendungen) und RJ45-Anschlussbuchsen enthaelt. Vorteile dieser Entwicklung sind geringere Kosten durch Einsatz guenstiger RJ45-Kabel, eine einfache Installation durch die Bauweise des RJ45-Kabels und die Verwendung nur einer Art von Verkabelung, die zusaetzlich einen spaeteren Ethernetzugang (lokale Computerdatennetzwerke mit Datenraten von derzeit bis zu 10 Gbps) ermoeglicht. Fuer den gemeinsamen Einsatz von PROFIBUS und Ethernet ueber eine Verkabelung muss der Hardware-Adapter durch verschiedene PIN-Belegung (Belegung der Anschlusskontakte) so erweitert werden, dass kein Datenkonflikt entsteht.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 94% of the total text.

Page 1 of 2

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J03884.doc page: 1

Einsatz des RJ45 Kabels fuer die PROFIBUS-Kommunikation / HW-Adapter PROFIBUS RJ45

Idea: Heinrich Rudi, DE-Karlsruhe

PROFIBUS-Geraete werden derzeit mit einem fuer dieses Bussystem spezifischen Kabel verbunden. PROFIBUS ist ein schnelles, offenes und international normiertes (IEC 61158 und EN 50170) Bussystem in der Automatisierungstechnik.

Mit dieser Entwicklung koennen Busgeraete mit einem RJ45-Kabel (Registrated Jack 45), einem standardisiertem 8-poligen Kabel fuer Datennetzwerke an den PROFIBUS angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt mit Hilfe eines Hardware- (HW-) Adapters (Abb. 1), der eine D-SUB- Buchsenleiste (9-poliger standardisierter Anschluss fuer PC-Anwendungen) und RJ45- Anschlussbuchsen enthaelt.

Vorteile dieser Entwicklung sind geringere Kosten durch Einsatz guenstiger RJ45-Kabel, eine einfache Installation durch die Bauweise des RJ45-Kabels und die Verwendung nur einer Art von Verkabelung, die zusaetzlich einen spaeteren Ethernetzugang (lokale Computerdatennetzwerke mit Datenraten von derzeit bis zu 10 Gbps) ermoeglicht. Fuer den gemeinsamen Einsatz von PROFIBUS und Ethernet ueber eine Verkabelung muss der Hardware-Adapter durch verschiedene PIN-Belegung (Belegung der Anschlusskontakte) so erweitert werden, dass kein Datenkonflikt entsteht.

Abb. 1: Hardware-Adapter

[This page contains 1 picture or other non-text object]

Page 2 of 2

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J03884.doc page: 2

Abb. 2: Verkab...