Browse Prior Art Database

Headset mit integriertem Pulsmesser

IP.com Disclosure Number: IPCOM000012813D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 6 (2003-06-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Jun-25
Document File: 1 page(s) / 58K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Diese Entwicklung ist ein Geraet zur Messung und Uebertragung der menschlichen Pulsfrequenz, integriert in einem Headset eines Mobilfunktelefons. Das Headset ist eine Einheit mit integrierten Mikrophon und Ohrhoerer und dient zum freihaendigen Telefonieren. Mit einem Pulsdetektor, der den Hautkontakt des Headsets nutzt, wird der Puls beispielsweise auf optischen Wege nach dem Transmissionsverfahren ermittelt. Dabei wird die vom Herzschlag verursachte Schwankung der Durchblutung genutzt, die sich als Impuls im Blutkreislauf ausbreitet. Diese Impulse erzeugen Schwankungen in der optischen Dichte des Hautgewebes, die vom Pulsdetektor gemessen werden. Kontaktpunkte dafuer bieten das Ohr, Finger und andere Koerperteile. Neben dem Transmissionsverfahren ist auch das Reflexionsverfahren denkbar, bei dem durch den Herzschlag verursachte Farb- und Helligkeitsaenderung der Haut registriert werden. Darueber hinaus sind auch andere Messverfahren realisierbar, die Rueckschluesse auf den Puls erlauben, z.B. ueber Leitfaehigkeits- oder Koerperschallmessung. Die Messwerte werden vom Sensor ueber das Headset an das Mobilfunktelefon per Kabel oder Funk, beispielsweise ueber eine Bluetooth-Schnittstelle uebertragen. Bluetooth ist eine standardisierte Technik der Funkuebertragung von Daten ueber eine kurze Strecke (ca. 10m Reichweite) bei einer Frequenz von 2,4GHz. Messdaten koennen im Mobilfunktelefon gespeichert, teilweise oder ganz verarbeitet und bei Bedarf vom Mobilfunktelefon an weitere Datenerfassungsgeraete oder andere Nutzer uebertragen werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 71% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J02856.doc page: 1

Headset mit integriertem Pulsmesser

Idea: Dr. Bernd Burchardt, DE-Berlin

Diese Entwicklung ist ein Geraet zur Messung und Uebertragung der menschlichen Pulsfrequenz, integriert in einem Headset eines Mobilfunktelefons. Das Headset ist eine Einheit mit integrierten Mikrophon und Ohrhoerer und dient zum freihaendigen Telefonieren.

Mit einem Pulsdetektor, der den Hautkontakt des Headsets nutzt, wird der Puls beispielsweise auf optischen Wege nach dem Transmissionsverfahren ermittelt. Dabei wird die vom Herzschlag verursachte Schwankung der Durchblutung genutzt, die sich als Impuls im Blutkreislauf ausbreitet. Diese Impulse erzeugen Schwankungen in der optischen Dichte des Hautgewebes, die vom Pulsdetektor gemessen werden. Kontaktpunkte dafuer bieten das Ohr, Finger und andere Koerperteile. Neben dem Transmissionsverfahren ist auch das Reflexionsverfahren denkbar, bei dem durch den Herzschlag verursachte Farb- und Helligkeitsaenderung der Haut registriert werden. Darueber hinaus sind auch andere Messverfahren realisierbar, die Rueckschluesse auf den Puls erlauben, z.B. ueber Leitfaehigkeits- oder Koerperschallmessung.

Die Messwerte werden vom Sensor ueber das Headset an das Mobilfunktelefon per Kabel oder Funk, beispielsweise ueber eine Bluetooth-Schnittstelle uebertragen. Bluetooth ist eine standardisierte Technik der Funkuebertragung von Daten ueber eine kurze Strecke (ca. 10m Reichweite) bei einer Frequenz von 2,4GH...