Browse Prior Art Database

Waermebehandlung bei Laserschweissen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000012818D
Published in the IP.com Journal: Volume 3 Issue 6 (2003-06-25)
Included in the Prior Art Database: 2003-Jun-25
Document File: 1 page(s) / 41K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Beim Auftragschweissen mittels eines Lasers werden Schichten von Metallen oder Metalllegierungen auf angeschmolzene Werkstueckoberflaechen aufgetragen, aufgeschmolzen und gerichtet erstarrt gelassen. Hierdurch koennen besonders verschleissfeste oder korrosionsbestaendige Werkstoffe auf einem preiswerteren Grundwerkstoff aufgetragen werden. Anwendung findet dieses Verfahren beispielsweise bei der Herstellung oder Reparatur von Gussteilen wie Turbinenschaufeln. Die Idee besteht nun darin, ein derart hergestelltes Werkstueck nach dem Auftragschweissen, einer Waermebehandlung zu unterziehen, die mit einem Laser durchgefuehrt wird. Diese Waermebehandlung kann in derselben Vorrichtung des Laserauftragschweissens mit demselben Laser durchgefuehrt werden. Die Waermebehandlung ist bspw. ein Loesungsgluehen oder eine Ausscheidungshaertungsbehandlung.

This text was extracted from a PDF file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Page 1 of 1

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2002J18144.doc page: 1

Waermebehandlung bei Laserschweissen

Idea: Georg Bostanjoglo, DE-Berlin; Nigel-Philip, DE-Berlin; Rolf Wilkenhoener, DE-Berlin

Beim Auftragschweissen mittels eines Lasers werden Schichten von Metallen oder Metalllegierungen auf angeschmolzene Werkstueckoberflaechen aufgetragen, aufgeschmolzen und gerichtet erstarrt gelassen. Hierdurch koennen besonders verschleissfeste oder korrosionsbestaendige Werkstoffe auf einem preiswerteren Grundwerkstoff aufgetragen werden. Anwendung findet dieses Verfahren beispielsweise bei der Herstellung oder Reparatur von Gussteilen wie Turbinenschaufeln.

Die Idee besteht nun darin, ein derart hergestelltes Werkstueck nach dem Auftragschweissen, einer Waermebehandlung zu unterziehen, die mit einem Laser durchgefuehrt wird. Diese Waermebehandlung kann in derselben Vorrichtung des Laserauftragschweissens mit demselben Laser durchgefuehrt werden. Die Waermebehandlung ist bspw. ein Loesungsgluehen oder eine Ausscheidungshaertungsbehandlung.