Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Feature-orientiertes NC-Sprachelement in Ergaenzung der DIN 66025 / ISO 6983

IP.com Disclosure Number: IPCOM000013154D
Original Publication Date: 2003-Jul-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-25
Document File: 2 page(s) / 315K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Juergen Carstens: CONTACT

Abstract

Steuerungen von CNC-Werkzeugmaschinen (Computerized Numerical Control, CNC) werden per NC-Sprache (Numerical Control, NC) programmiert, Befehle und Informationen werden bei diesem Programm mittels Zahlen ausgedrueckt. Bei CNC-Steuerungen wird eine Feature-Orientierung auf solche Weise unterstuetzt (Feature - technologisches, geometrisches Element), dass fuer jedes einzelne Feature ein eigener geeigneter Zyklus, Unterprogramm oder Spracherweiterung im NC-Programm verwendet wird. Das bedingt jedoch eine Einschraenkung der Feature-Orientierung bei heutigen CNC-Steuerungen. Alternative Loesungen durch neue Sprachkonzepte auf NC-Basis, beispielsweise EXPRESS/STEP-NC weisen bisher jedoch keine ausreichende Kompatibilitaet zur konventionellen NC-Sprache auf. Die hier dargestellte Neuentwicklung stellt ein Feature-orientiertes Sprachkonstrukt im NC-Programm dar, das ein Feature mit seinen Merkmalen und Informationen im Programmablauf definiert und integriert. Solche Informationen sind z.B. technologische Merkmale (Vorschub, Bearbeitungsstrategie, Werkzeuge etc.), qualitative Merkmale (Toleranzangaben) oder Zugehoerigkeit zu einem geometrischen Feature in einem Konstruktionsprogramm, z.B. im CAD (Computer Aided Design, CAD). Anfang und Ende der Beschreibung eines Features im NC-Programm kann durch ein einleitendes und abschliessendes NC-Statement (engl.: Anweisung), z.B. BEGIN und END (Abb. 1) erfolgen. Features koennen so beliebig hierarchisch geschachtelt werden.

This text was extracted from a PDF file.
At least one non-text object (such as an image or picture) has been suppressed.
This is the abbreviated version, containing approximately 57% of the total text.

Page 1 of 2

S

© SIEMENS AG 2003 file: 2003J05480.doc page: 1

Feature-orientiertes NC-Sprachelement in Ergaenzung der DIN 66025 / ISO 6983

Idea: Dr. Thomas Menzel, DE-Erlangen; Stefan Dolansky, DE-Erlangen; Peter Mueller, DE-Erlangen

Steuerungen von CNC-Werkzeugmaschinen (Computerized Numerical Control, CNC) werden per NC- Sprache (Numerical Control, NC) programmiert, Befehle und Informationen werden bei diesem Programm mittels Zahlen ausgedrueckt. Bei CNC-Steuerungen wird eine Feature-Orientierung auf solche Weise unterstuetzt (Feature - technologisches, geometrisches Element), dass fuer jedes einzelne Feature ein eigener geeigneter Zyklus, Unterprogramm oder Spracherweiterung im NC- Programm verwendet wird. Das bedingt jedoch eine Einschraenkung der Feature-Orientierung bei heutigen CNC-Steuerungen. Alternative Loesungen durch neue Sprachkonzepte auf NC-Basis, beispielsweise EXPRESS/STEP-NC weisen bisher jedoch keine ausreichende Kompatibilitaet zur konventionellen NC-Sprache auf.

Die hier dargestellte Neuentwicklung stellt ein Feature-orientiertes Sprachkonstrukt im NC-Programm dar, das ein Feature mit seinen Merkmalen und Informationen im Programmablauf definiert und integriert. Solche Informationen sind z.B. technologische Merkmale (Vorschub, Bearbeitungsstrategie, Werkzeuge etc.), qualitative Merkmale (Toleranzangaben) oder Zugehoerigkeit zu einem geometrischen Feature in einem Konstruktionsprogramm, z.B. im CAD (Computer Aided Design, CAD). Anfang und Ende der Beschrei...