Browse Prior Art Database

Ventilsystem für die Lieferung vorgefüllter Baugruppen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016879D
Original Publication Date: 1998-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-21
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Ronald Puls: AUTHOR

Abstract

Hochspannungsanlagenbauteile werden in einzelnen Baugruppen gefertigt, die an ihrem Einsatzort zu einer Funktionseinheit zusammengefügt werden. Kommt im Innenraum eines Bauteiles eine definierte Umgebung mit einem bestimmten Gas unter einem bestimmten Druck zur Anwendung, so wird bei den bekannten Ausführungen solcher Bauteile nach dem Säubern und Zusammenfügen der einzelnen Baugruppen das gesamte Bauteil evakuiert und anschließend mit dem entsprechenden Gas unter dem entsprechenden Druck befüllt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 97% of the total text.

- 32 -

Energie

Ventilsystem für die Lieferung vorgefüllter Baugruppen

Idee: Ronald Puls, Kleinmachnow

Hochspannungsanlagenbauteile werden in einzelnen Baugruppen gefertigt, die an ihremEinsatzort zu einer Funktionseinheit zusammengefügt werden. Kommt im Innenraum einesBauteiles eine definierte Umgebung mit einem bestimmten Gas unter einem bestimmtenDruck zur Anwendung, so wird bei den bekannten Ausführungen solcher Bauteile nach demSäubern und Zusammenfügen der einzelnen Baugruppen das gesamte Bauteil evakuiert undanschließend mit dem entsprechenden Gas unter dem entsprechenden Druck befüllt.

Um die beim Zusammenbau anfallenden Säuberungs-, Evakuierungs- und Füllungsarbeitenzu vermeiden wird eine Ventilkonstruktion vorgeschlagen, die es erlaubt, die einzelnenBauteile schon im Werk mit dem geeigneten Gas zu befüllen, so daß nach demZusammenfügen der Bauteile am Einsatzort nur noch die Ventile geöffnet werden, um einevollständig gasbefüllte Anlage zu garantieren.

In der Figur ist anhand eines Hochspannungsleistungsschalters die vorgeschlagen Lösungdargestellt, bei dem die im Werk vorgefertigten Baugruppen 1 und 2 zu sehen sind. In denFlansch der einzelnen Baugruppen ist je ein Ventil eingearbeitet (3 und 4), welches imTransportzustand geschlossen ist. Ist der Montagevorgang beendet, werden die Ventilküken3 und 4 um 90° gedreht, so daß sich in den Baugruppen 1 und 2 über die Ventilöffnungen 5ein Druckausgleich einstellen kann.

3

1

5

4

2

Siemens Technik Rep...