Browse Prior Art Database

Antriebskasten für Vakuumschütz

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016883D
Original Publication Date: 1998-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-21
Document File: 1 page(s) / 19K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Thomas Erk: AUTHOR [+2]

Abstract

Bei der Schaltung größerer Ströme (z.B. in großen Leistungsschalteranlagen) kommen für den Schaltvorgang Vakuum-Leistungsschalter zum Einsatz. Die mechanische Halterung der einzelnen Vakuumschütze wird über sogenannte Antriebskästen sichergestellt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

- 38 -

Energie

Antriebskasten für Vakuumschütz

Idee: Thomas Erk, Königswusterhausen; Hartmut Schöntag, Hohen Neuendorf

Bei der Schaltung größerer Ströme (z.B. in großen Leistungsschalteranlagen) kommen fürden Schaltvorgang Vakuum-Leistungsschalter zum Einsatz. Die mechanische Halterung dereinzelnen Vakuumschütze wird über sogenannte Antriebskästen sichergestellt.

Die bekannten Antriebskästen sind als zweiteiliges, geschweißtes Blechgehäuse ausgeführt.Aufgrund der Konstruktion sind die Antriebs- und Steuerelemente schwer zugänglich.Zudem erweist sich die Oberflächenbeschichtung als problematisch.

Dieses zweiteilige, geschweißte Blechgehäuse wird nun durch ein gebogenes offenesU-System ersetzt, welches an den Seiten Durchbrüche aufweist. Eine Bodenplatte stellt denunteren Abschluß unter gleichzeitiger Aufnahme der Antriebs- und Steuerelemente dar. Diebeschriebenen Durchbrüche erleichtern die Montage und die Oberflächenbeschichtung(keine Säureverschleppung durch Spalten).

In der Figur ist ein Ausführungsbeispiel des beschriebenen Antriebskastens dargestellt. Indem gebogenen U-System, welches sich unter den Aufnahmeführungen der Vakuumschützebefindet, sind die Durchbrüche erkennbar, die den Zugang zu den von der Bodenplatteaufgenommenen Antriebs- und Steuerelementen gegenüber den bekannten Systemenverbessern.

Durchbrüche

gebogenesU-System

Siemens Technik Report

Jahrgang 1  Nr. 1  Oktober 1998