Browse Prior Art Database

Optimierung der Prozesskette: Simulation -Programmierung -IBS bei der Automatisierung von Fertigungsanlagen mit SPS

IP.com Disclosure Number: IPCOM000016980D
Original Publication Date: 1999-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-21
Document File: 2 page(s) / 16K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Siegfried Reichl, München - BMW AG, Markus Erras, München - BMW AG: AUTHOR

Abstract

Alfons Kiermeier, München - BMW AG, Thomas Schott, Nürnberg-Moorenbrunn - Siemens AG, Harel Beit-On, Israel - Tecnomatix, Stand der Technik: Programme für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) wurden bisher durch Eintippen von Programmanweisungen mit einem Programmiergerät erstellt. Basis war ein Impulsablaufplan. Das Ergebnis konnte erst nach Aufbau der Anlage getestet und endgültig in Betrieb genommen werden.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 54% of the total text.

- 110 -

Industrie

Optimierung der Prozesskette: Simulation - Programmierung - IBS beider Automatisierung von Fertigungsanlagen mit SPS

Idee: Siegfried Reichl, München - BMW AG, Markus Erras, München - BMW AG,

Alfons Kiermeier, München - BMW AG, Thomas Schott, Nürnberg-Moorenbrunn -Siemens AG, Harel Beit-On, Israel - Tecnomatix,

Nachteile:

Idee: Siegfried Reichl, München - BMW AG, Markus Erras, München - BMW AG,

Alfons Kiermeier, München - BMW AG, Thomas Schott, Nürnberg-Moorenbrunn -Siemens AG, Harel Beit-On, Israel - Tecnomatix,

Programme für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) wurden bisher durchEintippen von Programmanweisungen mit einem Programmiergerät erstellt.Basis war ein Impulsablaufplan.Das Ergebnis konnte erst nach Aufbau der Anlage getestet und endgültig in Betriebgenommen werden.

-� � � � Programmierung zeitintensiv

-� � � � Inbetriebnahme zeitintensiv und vom mechanischen Aufbau abhängig.

-� � � � Simultanes Projektieren von mechanischen und elektrischen Umfängen nicht möglich.

-� � � � Ablaufsimulation nur mit mechanischer Hardware möglich.

-

Stand der Technik:

Programme für speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) wurden bisher durchEintippen von Programmanweisungen mit einem Programmiergerät erstellt.Basis war ein Impulsablaufplan.Das Ergebnis konnte erst nach Aufbau der Anlage getestet und endgültig in Betriebgenommen werden.

-

Maßnahmen/Beschreibung der Erfindung:

Durch das Definieren einer Bewegungsfolge im 3D-Format in Robcad wi...