Browse Prior Art Database

Verfahren zur Herstellung von Kontakthebeln für Leistungsschalter

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017009D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 2 page(s) / 15K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Sezai Türkmen: AUTHOR

Abstract

Niederspannungs-Leistungsschalter enthalten zum Öffnen und Schließen eines Stromkreises bewegliche Kontakthebel, die durch eine steuerbare Antriebsvorrichtung betätigbar sind. Die Kontakthebel sind an einem Ende durch mindestens einen biegsamen Leiter mit einer ortsfesten Anschlußschiene verbunden und tragen an ihrem anderen Ende ein Kontaktstück. Um die Kontakthebel mit den biegsamen Leitern zu verbinden, ist es bekannt, die Kontakthebel an dem mit dem biegsamen Leiter zu verbindenden Ende mit einem einseitigen Absatz zu versehen. Auf die so gebildete Absatzfläche wird der zu verbindende biegsame Leiter aufgelegt und durch geeignete Verfahren (z.B. Widerstandslöten, Elektronenstrahlschweißen etc.) befestigt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 79% of the total text.

- 11 -

Bauelemente

Verfahren zur Herstellung von Kontakthebeln für Leistungsschalter

Idee: Sezai Türkmen, Berlin

Niederspannungs-Leistungsschalter enthalten zum Öffnen und Schließen eines Stromkreisesbewegliche Kontakthebel, die durch eine steuerbare Antriebsvorrichtung betätigbar sind.Die Kontakthebel sind an einem Ende durch mindestens einen biegsamen Leiter mit einerortsfesten Anschlußschiene verbunden und tragen an ihrem anderen Ende ein Kontaktstück.

Um die Kontakthebel mit den biegsamen Leitern zu verbinden, ist es bekannt, dieKontakthebel an dem mit dem biegsamen Leiter zu verbindenden Ende mit einem einseitigenAbsatz zu versehen. Auf die so gebildete Absatzfläche wird der zu verbindende biegsameLeiter aufgelegt und durch geeignete Verfahren (z.B. Widerstandslöten,Elektronenstrahlschweißen etc.) befestigt.

Aufgrund der Vielzahl der Kontakthebel und biegsamen Leiter, die für die Herstellung nureines Niederspannungs-Leistungsschalters benötigt werden, ist bei einer größerenProduktionsmenge an Niederspannungs-Leistungsschaltern ein rationellesFertigungsverfahren geboten. Da das Versehen des ausgestanzten Kontakthebels mit einemAbsatz einen aufwendigen Prozeßschritt im Herstellungsverfahren darstellt, hat es sich alssinnvoll erwiesen, die Kontakthebel durch Stanzen aus einem Halbzeug herzustellen, dasentlang seiner einen Längskante zur Bildung der Absatzfläche eines jeden Kontakthebelsentsprechend profiliert ist (vgl. Figur). Durch die Anwendung der besch...