Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Abstützvorrichtung zur Loopabdichtung in einem Reaktordruckbehälter

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017050D
Original Publication Date: 1999-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 2 page(s) / 53K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Josef Forster: AUTHOR [+2]

Abstract

Bei Servicearbeiten in einem Kernkraftwerk, z.B. bei Revisionsarbeiten an Primärkreis- komponenten, ist es häufig erforderlich, in den Reaktordruckbehälter (RDB) mündende Rohrstutzen oder Öffnungen, insbesondere von Rohren der Kühlkreisläufe (Loops), zu ver- schließen. Hierzu verwendet man Dichtstopfen als Loopabdichtung. Werden die Dichtstop- fen rohrseitig mit Druck beaufschlagt, müssen zusätzlich Verspannelemente benutzt werden. Bei 2-Loop-Anlagen (Anlage mit zwei unabhängigen Kühlkreisen und somit 4 Öffnungen im RDB) werden zwei einfache Stangen zur Verspannung der jeweils gegenüberliegenden (um 180° versetzten) Dichtstopfen eingesetzt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

- 105 -

Energie

Abstützvorrichtung zur Loopabdichtung in einem Reaktordruckbehälter

Idee: Josef Forster, Hirschaid; Josef Harrer, Forchheim

Bei Servicearbeiten in einem Kernkraftwerk, z.B. bei Revisionsarbeiten an Primärkreis-komponenten, ist es häufig erforderlich, in den Reaktordruckbehälter (RDB) mündendeRohrstutzen oder Öffnungen, insbesondere von Rohren der Kühlkreisläufe (Loops), zu ver-schließen. Hierzu verwendet man Dichtstopfen als Loopabdichtung. Werden die Dichtstop-fen rohrseitig mit Druck beaufschlagt, müssen zusätzlich Verspannelemente benutzt werden.

Bei 2-Loop-Anlagen (Anlage mit zwei unabhängigen Kühlkreisen und somit 4 Öffnungen imRDB) werden zwei einfache Stangen zur Verspannung der jeweils gegenüberliegenden (um180° versetzten) Dichtstopfen eingesetzt.

Liegen die Öffnungen nicht genau um 180° gegenüber, können keine Stangen zur Ver-spannung eingesetzt werden. Dies ist z.B. bei zahlreichen 3-Loop-Anlagen der Fall, in denendie 6 Öffnungen im RDB nur näherungsweise um 60° voneinander beabstandet sind, so daß180° gegenüber einer der Öffnungen keine andere Öffnung gelegen ist.

In diesem Fall kann eine sternförmige Verspannung mittels einer speziellenAbstützvorrichtung (siehe Querschnittsdarstellungen der Abb. 1 und 2) Anwendung finden.Die Abstützvorrichtung umfaßt beispielsweise 3 Schenkel, wovon ein Schenkel auf einen zuhaltenden Dichtstopfen und 2 Schenkel zur Abstützung auf gegenüberliegende Öffnungenwirken. In den Schenkeln ist je ein in etwa horizon...