Browse Prior Art Database

Leuchtstoffröhren als Kofferraum-, Nummernschild-und Rückfahr-Licht

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017197D
Original Publication Date: 2000-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 2 page(s) / 21K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Bernd Strege: AUTHOR [+2]

Abstract

Es ist bekannt, die Kofferraumbeleuchtung und die Beleuchtung des Nummernschildes in Personenkraftwagen über zwei separate Beleuchtungssysteme zu realisieren. Während die Beleuchtung im Kofferraum meist durch im Kofferraum angebrachte Glühlampen realisiert wird, erfolgt die Nummernschildbeleuchtung über aufwendig im Naßbereich angebrachte Außenleuchten. Um die Nachteile der bekannten Lösungen zu überwinden und gleichzeitig die Anzahl der verwendeten Lichtquellen und den Stromverbrauch zu reduzieren, wird die Installation einer Leuchtstoffröhre als zentrale Lichtquelle vorgeschlagen. Folgend werden beispielhaft verschiedene Ausführungsmöglichkeiten dargestellt. Eine erste Ausführungsmöglichkeit besteht in der Installation einer zentralen Leuchtstoffröhre im Kofferraumdeckel, deren Lichtmenge ausreicht, um sowohl den Kofferraum, als auch das Nummernschild zu beleuchten. Die Beleuchtung des Nummernschildes kann durch die Wahl eines entsprechenden Installationsortes entweder direkt (vgl. Fig. 1a) oder indirekt über einen Umlenkspiegel erfolgen (vgl. Fig. 1b).

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 61% of the total text.

- 103 -

Verkehr

Leuchtstoffröhren als Kofferraum-, Nummernschild- und Rückfahr-Licht

Idee: Dr. Bernd Strege, Regensburg; Roel Hellemans, Toulouse (Frankreich)

Es ist bekannt, die Kofferraumbeleuchtung und die Beleuchtung des Nummernschildes inPersonenkraftwagen über zwei separate Beleuchtungssysteme zu realisieren. Während dieBeleuchtung im Kofferraum meist durch im Kofferraum angebrachte Glühlampen realisiertwird, erfolgt die Nummernschildbeleuchtung über aufwendig im Naßbereich angebrachteAußenleuchten. Um die Nachteile der bekannten Lösungen zu überwinden und gleichzeitigdie Anzahl der verwendeten Lichtquellen und den Stromverbrauch zu reduzieren, wird dieInstallation einer Leuchtstoffröhre als zentrale Lichtquelle vorgeschlagen. Folgend werdenbeispielhaft verschiedene Ausführungsmöglichkeiten dargestellt.

Eine erste Ausführungsmöglichkeit besteht in der Installation einer zentralenLeuchtstoffröhre im Kofferraumdeckel, deren Lichtmenge ausreicht, um sowohl denKofferraum, als auch das Nummernschild zu beleuchten. Die Beleuchtung desNummernschildes kann durch die Wahl eines entsprechenden Installationsortes entwederdirekt (vgl. Fig. 1a) oder indirekt über einen Umlenkspiegel erfolgen (vgl. Fig. 1b).

Eine zweite Ausführungsmöglichkeit besteht darin zwei Leuchtstoffröhren vertikal anbeiden Seiten des rückwärtigen Nummernschildes derart zu befestigen, daß sowohl dasNummernschild, als auch der Kofferraum beleuchtet werden. Durch eine entsprechendeAusführ...