Browse Prior Art Database

Überwachung von Bestückautomaten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017227D
Original Publication Date: 2000-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 1 page(s) / 13K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Horst Schindler: AUTHOR

Abstract

Mehrere räumlich auseinander liegende Bestückautomaten z.B. einer Linie werden von einer Person per Handy überwacht und bedient. Ein Stör- oder bevorstehender Bedienfall wird bisher mittels einer Warnlampe an der betroffenen Maschine signalisiert. Genauere Störmeldungen erscheinen auf den an der Maschine angebrachten Bildschirmen. Der Bediener muss ständig sämtliche Maschinen im Auge behalten und im Warnfall zur jeweiligen Maschine gehen, um das Problem zu erkennen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

-� � 40� � -

Bauelemente

Überwachung von Bestückautomaten

Idee: Horst Schindler, Siegertsbrunn

Mehrere räumlich auseinander liegende Bestückautomaten z.B. einer Linie werden von einerPerson per Handy überwacht und bedient.

Ein Stör- oder bevorstehender Bedienfall wird bisher mittels einer Warnlampe an derbetroffenen Maschine signalisiert. Genauere Störmeldungen erscheinen auf den an derMaschine angebrachten Bildschirmen. Der Bediener muss ständig sämtliche Maschinen imAuge behalten und im Warnfall zur jeweiligen Maschine gehen, um das Problem zuerkennen.

Präzisierte und umfassende Meldungen über den Zustand der Maschine werden demBediener über ein schnurloses Telefon übermittelt und auf dessen Display angezeigt. Es istauch möglich, diese Informationen der Stationen über das Telefon abzurufen.

Vorteil liegt darin, dass der Bediener� nun ortsunabhängig informiert werden kann und sicheinen genauen Überblick über die Situation und den Zustand an jeder Maschine verschaffenkann, ohne diese aufsuchen zu müssen.

Siemens Technik Report

Jahrgang 3� Nr. 7� April 2000