Browse Prior Art Database

Überwachungssensorik für Dichtungsmechanismen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017229D
Original Publication Date: 2000-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 1 page(s) / 13K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Franz-Josef Hierl: AUTHOR [+2]

Abstract

In drucklosen Systemen kann die Dichtigkeitsprüfung eines Verschlussmittels nicht, wie bei Systemen, die unter Über- oder Unterdruck betrieben werden, durch eine Überwachung des Druckes selbst erfolgen. Häufig wird daher eine mechanische Überwachung eingesetzt (z.B. durch Mikroschalter), die lediglich den mechanischen Verschluss des Systems, nicht jedoch die Dichtigkeit selbst überprüfen kann.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

-   43   -

Bauelemente

Überwachungssensorik für Dichtungsmechanismen

Idee: Franz-Josef Hierl, Maxhütte-Leonberg; Alois Vogl, Regensburg

In drucklosen Systemen kann die Dichtigkeitsprüfung eines Verschlussmittels nicht, wie beiSystemen, die unter Über- oder Unterdruck betrieben werden, durch eine Überwachung desDruckes selbst erfolgen. Häufig wird daher eine mechanische Überwachung eingesetzt (z.B.durch Mikroschalter), die lediglich den mechanischen Verschluss des Systems, nicht jedochdie Dichtigkeit selbst überprüfen kann.

Durch den Einsatz eines kapazitiven Systems (kapazitives Band) im Verschlussbereich kannüber die Messung der Kapazität die Dichtigkeit des Verschlusssystems überprüft werden:

Bei unvollständiger Abdichtung durch das Verschlussmittel wirken partiell geringere Kräfteauf das kapazitive Band, was zu einer Verringerung der Kapazität führt. MittelsAuswerteelektronik kann so direkt ein Maß für die Dichtheit des Systems angegebenwerden.

Dies könnte beispielsweise Anwendung finden bei Prozesskammertüren inFertigungsanlagen, bei denen die Abdichtung der Prozesskammer lediglich mit einer unterDruck stehenden Profildichtung gewährleistet wird.

Siemens Technik Report

Jahrgang 3  Nr. 7  April 2000