Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Benutzerspezifische Behandlung von Anrufen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017272D
Original Publication Date: 2000-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 1 page(s) / 13K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Berna Szabó: AUTHOR

Abstract

Eine benutzerspezifische Behandlung von Anrufen hat den entscheidenden Vorteil, dass man alle eingehenden Anrufe mit einer maximalen Fexibilität empfängt. Bisher konnte dies nur teilweise im Amt ermöglicht werden und war in der Regel fix bis zum Widerruf. Mit der Verwendung von einem ETSI D-Kanal Protokoll und einem keypad Protokoll wird dieser Nachteil behoben. Diese benutzerspezifische Behandlung von Anrufen kann vom Benutzer lokal in seinem Endgerät realisiert werden. Nach der Aktivierung ist keine zusätzliche Tätigkeit seitens des Teilnehmers mehr erforderlich. Zusätzliche Kosten entstehen nicht, jedoch man kann optional eine individuelle Zeitspanne der Aktivierung eingeben.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 96% of the total text.

-� � 122� � -

Information / Kommunikation

Benutzerspezifische Behandlung von Anrufen

Idee: Berna Szabó, Stockerau (Österreich)

Eine benutzerspezifische Behandlung von Anrufen hat den entscheidenden Vorteil, dass manalle eingehenden Anrufe mit einer maximalen Fexibilität empfängt.

Bisher konnte dies nur teilweise im Amt ermöglicht werden und war in der Regel fix biszum Widerruf. Mit der Verwendung von einem ETSI D-Kanal Protokoll und einem keypadProtokoll wird dieser Nachteil behoben. Diese benutzerspezifische Behandlung von Anrufenkann vom Benutzer lokal in seinem Endgerät realisiert werden. Nach der Aktivierung istkeine zusätzliche Tätigkeit seitens des Teilnehmers mehr erforderlich. Zusätzliche Kostenentstehen nicht, jedoch man kann optional eine individuelle Zeitspanne der Aktivierungeingeben.

Es wird eine Liste mit Rufnummern verfaßt, in die eingegeben wird, welche Anrufeautomatisch weitergeleitet, zurückgewiesen bzw. angenommen werden sollen.

Beim "automatischen Weiterleiten" kann neben der Liste zur Weiterleitung auch noch eineListe mit Ausnahmen, die nicht weitergeleitet werden sollen, bestimmt werden. DieFunktion "Anrufe automatisch zurückweisen" kann man entweder für alle Anrufe, fürbestimmte Anrufe oder/und für eine zusätzliche Liste mit Ausnahmen aktivieren. Für jedeeinzelne Nummer oder für Teile der Listen oder für alle Nummern lassen sich individuellZeitspannen bestimmen, in denen die Weiterleitung bzw. die Zurückweisung erfolgen soll.

Siemen...