Browse Prior Art Database

Nachvollziehbarer Diebstahlschutz

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017308D
Original Publication Date: 2000-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-25
Document File: 1 page(s) / 16K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Carsten Schmal: AUTHOR

Abstract

Eine Variante des für die KFZ-Versicherer sehr teuren KFZ-Versicherungsbetruges besteht darin, dass ein KFZ vom Besitzer gestartet, der KFZ-Schlüssel bei laufendem Motor abgezogen und das Fahrzeug einem Dieb übergeben wird. Auf diese Weise kann der KFZ- Besitzer durch Abgabe alle KFZ-Schlüssel bei der Versicherung scheinbar nachweisen, dass das Fahrzeug ohne seine Mithilfe entwendet wurde und so einen vertragswidrigen Zahlungsfluss herbeiführen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 69% of the total text.

-   53   -

Gesundheit

Nachvollziehbarer Diebstahlschutz

Idee: Carsten Schmal, Regensburg

Eine Variante des für die KFZ-Versicherer sehr teuren KFZ-Versicherungsbetruges bestehtdarin, dass ein KFZ vom Besitzer gestartet, der KFZ-Schlüssel bei laufendem Motorabgezogen und das Fahrzeug einem Dieb übergeben wird. Auf diese Weise kann der KFZ-Besitzer durch Abgabe alle KFZ-Schlüssel bei der Versicherung scheinbar nachweisen, dassdas Fahrzeug ohne seine Mithilfe entwendet wurde und so einen vertragswidrigenZahlungsfluss herbeiführen.

Um ein derartiges Vorgehen zu verhindern, wird vorgeschlagen Uhrzeit und Datum einerFahrzeugbenutzung auf dem KFZ-Schlüssel oder auf einer KFZ-Zugangskarte zu speichern.Somit wäre jederzeit nachweisbar, ob das Fahrzeug nach der letzten Benutzungordnungsgemäß abgestellt wurde.

Zur Realisierung des Vorschlages wird bei jedem Start und bei jedem Stopp des Motors ein16 Bit Counter inkrementiert und der jeweilige Wert im EEPROM des KFZ-Schlüssels oderder KFZ-Zugangskarte abgelegt. Der Wert des Counters verhält sich dabei wie folgt:

Auslieferungszustand des Counters im CAS und im Schlüssel (oder Zugangskarte)

16 Bit CounterAnzahl der Motorstarts/-stopps

Start/Stopp Bit0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

Counter Werte im CAS und im Schlüssel (oder Zugangskarte) nach erstem Motorstart

16 Bit CounterAnzahl der Motorstarts/-stopps

Start/Stopp Bit0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1

Counter Werte im CAS und im Schlüssel (oder Zugangskarte) nach erstem Mot...