Browse Prior Art Database

Rainbow Voice Mail

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017312D
Original Publication Date: 2000-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-25
Document File: 2 page(s) / 14K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Sándor Katona: AUTHOR

Abstract

Im Telekommunikationsbereich können voice mail Nachrichten im Gegensatz zu e-mails nicht bearbeitet werden. Diesem Mangel soll die Erfindung als neue Dienstleistung abhelfen, deren Ziel es ist, dem Anwender eine einfache Benutzeroberfläche bzw. ein Menüsystem zur Funktionssteuerung bei der Erstellung von voice mails aus beliebigen akustischen Elementen anzubieten.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 55% of the total text.

-   60   -

Information / Kommunikation

Rainbow Voice Mail

Idee: Sándor Katona, Budapest

Im Telekommunikationsbereich können voice mail Nachrichten im Gegensatz zu e-mailsnicht bearbeitet werden. Diesem Mangel soll die Erfindung als neue Dienstleistung abhelfen,deren Ziel es ist, dem Anwender eine einfache Benutzeroberfläche bzw. ein Menüsystem zurFunktionssteuerung bei der Erstellung von voice mails aus beliebigen akustischen Elementenanzubieten.

Die Idee des „Rainbow Voice Mail“ Dienstes ist es, akustische Nachrichten aus Paketen infrei wählbarer Reihenfolge zusammenstellbar zu machen. Diese Pakete können vomAnwender selbst aktuell erzeugte oder bereits auf einem Server hinterlegteSprachfragmente, von Sound-Bibliotheken abrufbare Geräusche bzw. akustische Clips odervon anderen Anrufern angenommene und gespeicherte Nachrichten oder Teile davon sein.

Die wesentliche Aufgabe des neuen Dienstes ist es also, die genannten Pakete in geeigneterWeise verfügbar zu machen und deren Zusammenstellung zu handhaben. Dazu kann esbeispielsweise folgende Bearbeitungsmöglichkeiten geben:

Pakete hinzufügen, löschen, kopieren

Pakete verbinden und teilen

Pakete vor und zurück verschieben

fertige Nachricht speichern, löschen, abhören und beliebig versenden

Der Dienst könnte menügesteuert an Mobilfunk- oder Festnetztelefonen angeboten werden.Besonders vorteilhaft wäre eine Software, die es erlaubt, eine voice-mail am PCzusammenzustellen und diese anschließend via Modem an...