Browse Prior Art Database

Übertragung abgeleiteter Ereignismeldungen in globaler Form über Management-Schnittstellen in einem Telekommunikations-Netz

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017394D
Original Publication Date: 2000-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-25
Document File: 3 page(s) / 22K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Carsten Schmal: AUTHOR

Abstract

Für das Management von Telekommunikationsnetzen werden seitens der Standardisierungsinstitutionen (z.B. ITU-T) Standards (z.B. der Serie X.73x) für verschiedene „Systems Management Functions“ definiert, die von Applikationsprozessen in einer zentralisierten oder dezentralisierten Management-Umgebung benutzt werden können. Zusätzlich wurden Standards für einen „Management Notification Service“ (z.B. X.710) definiert, welcher in einer objektorientierten Management-Umgebung für den Transfer von spontanen Ereignisinformationen, wie Alarmen (in Form von „alarm report“, Zustandsänderungen (in Form von „state change event report“) etc. sowohl innerhalb von Netzelementen und Netzeinheiten, zwischen den Netzelementen als auch zwischen Netzelementen und Management-Systemen verwendet wird.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 34% of the total text.

- 84 -

Information / Kommunikation

Übertragung abgeleiteter Ereignismeldungen in globaler Form überManagement-Schnittstellen in einem Telekommunikations-Netz

Idee: Carsten Schmal, Regensburg

Für das Management von Telekommunikationsnetzen werden seitens derStandardisierungsinstitutionen (z.B. ITU-T) Standards (z.B. der Serie X.73x) fürverschiedene „Systems Management Functions“ definiert, die von Applikationsprozessen ineiner zentralisierten oder dezentralisierten Management-Umgebung benutzt werden können.Zusätzlich wurden Standards für einen „Management Notification Service“ (z.B. X.710)definiert, welcher in einer objektorientierten Management-Umgebung für den Transfer vonspontanen Ereignisinformationen, wie Alarmen (in Form von „alarm report“,Zustandsänderungen (in Form von „state change event report“) etc. sowohl innerhalb vonNetzelementen und Netzeinheiten, zwischen den Netzelementen als auch zwischenNetzelementen und Management-Systemen verwendet wird.

Eine große Anzahl der in einem Telekommunikationsnetzwerk vorhandenen Netzressourcensind als sogenannte funktionale bzw. hardwarebezogene Objektinstanzen modelliert.Zwischen den einzelnen Netzressourcen gibt es unterschiedliche Arten von Beziehungen, sodass ein Ereignis in einer Netzressource eine Reihe von weiteren Ereignissen in gleichenund/oder anderen Netzressourcen zur Folge haben kann. Besonders gut ist die Abhängigkeitder Ereignisse an den Management-Schnittstellen zwischen Agent und Manager sichtbar, daeine Ereignismeldung für die Instanz A die Ursache für eine lange Sequenz von weitereneinzelnen Meldungen für die Instanz A und/oder für andere Instanzen B, C, D etc. seinkann.

Das Problem bei den derzeit bekannten Standards besteht also darin, dass jedes einzelneEreignis die Ursache für die Generierung einer Ereignismeldung („event notification“) imAgent bzw. deren Übertragung als „event report“ an den Manager ist und es somit zu einererhöhten Übertragungsbelastung kommt.

Es wäre daher vorteilhaft, wenn der Agent anstelle einer Reihe einzelner Meldungen eineeinzelne globale Meldung erstellt, die für den Manager mit der Ereignismeldung desHauptereignisses eindeutig zusammenhängt. Um dies zu verdeutlichen wird folgendbeispielhaft eine globale Ereignismeldung definiert, die alle von einem Hauptereignisabgeleiteten Ereignisse in einer Netzeinheit zusammenfasst. Die Eigenschaften dieserglobalen Ereignismeldung setzen sich wie folgt zusammen:

·   Die Parameter Managed object class und Managed object instance in dieser globalenund in der Ereignismeldung des Hauptereignisses sind identisch.

·   Der Parameter Events information besteht (entsprechend der möglichen Artenabgeleiteter Ereignisse) aus vier optionalen Feldern:

Siemens Technik Report

Jahrgang 3  Nr. 9  Oktober 2000

- 85 -

·   Derived alarm informationDas Feld ist vorhanden, wenn als Folge eines Hauptereignisses mindestens ein Alarm(für die gleiche oder eine andere Objektinstanz...