Browse Prior Art Database

Methode zur Absorption von elektromagnetischen Feldern auf Leiterplatten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017429D
Original Publication Date: 2001-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 1 page(s) / 13K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Werner Hach: AUTHOR

Abstract

Bisher wird eine Reduzierung der Störaussendung durch schirmende Maßnahmen, insbesondere durch Verwendung von Metallgehäusen und/oder Stahlfaserkunststoff, erreicht. Darüber hinaus werden schaltungsgtechnische Methoden zur Reduzierung und Vermeidung von elektromagnetischer Störaussendung angewendet.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

-� � 1� � -

Bauelemente

Methode zur Absorption von elektromagnetischen Feldern aufLeiterplatten

Idee: Werner Hach, Karlsruhe

Bisher wird eine Reduzierung der Störaussendung durch schirmende Maßnahmen, insbesonderedurch Verwendung von Metallgehäusen und/oder Stahlfaserkunststoff, erreicht.

Darüber hinaus werden schaltungsgtechnische Methoden zur Reduzierung und Vermeidung vonelektromagnetischer Störaussendung angewendet.

Bei der neuen Methode werden die an der Erzeugung der elektromagnetischen Felder beteiligtenBauelemente und Leitungszüge mit einer Ferritpaste überzogen. Dies ist auf beiden Seiten derLeiterplatte möglich. Die Verbindung zwischen den Schichten kann durch Löcher oder Schlitzehergestellt werden. Es genügt jedoch meistens ein Aufbringen der Ferritpaste auf dieBestückseite. Dadurch wird die Absorption von elektromagnetischen Feldern, die aufLeiterplatten entstehen, ermöglicht und ferner wird der Störaussendung reduziert.

Siemens Technik Report

Jahrgang 4� Nr. 10� Januar 2001