Browse Prior Art Database

Kontaktlose Übertragung von Energie und Daten zwischen Bauelementbereitstellung und Maschine

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017460D
Original Publication Date: 2001-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-22
Document File: 1 page(s) / 14K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Friedrich Eschenweck: AUTHOR [+4]

Abstract

Systeme zur Bestückung von elektrischen Bauelementen bestehen aus einem Bestückautomaten und Zuführeinheiten. Der Bestückautomat entnimmt die Bauelemente (BE) aus einem BE-Vorrat, welcher von den Zuführeinheiten bereitgestellt wird. Die Zuführeinheiten sind dabei modular ausgeführt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

-   63   -

Industrie

Kontaktlose Übertragung von Energie und Daten zwischenBauelementbereitstellung und Maschine

Idee: Friedrich Eschenweck, München; Thomas Liebeke, München;

Michael Schwiefert, München; Dirk Pallas, München

Systeme zur Bestückung von elektrischen Bauelementen bestehen aus einem Bestückautomatenund Zuführeinheiten. Der Bestückautomat entnimmt die Bauelemente (BE) aus einem BE-Vorrat,welcher von den Zuführeinheiten bereitgestellt wird. Die Zuführeinheiten sind dabei modularausgeführt.

Die Datenverbindung und Energieversorgung der Zuführmodule erfolgt durch eineKabelverbindung, welche über Stecker mit den Geräten verbunden ist. Die Steckverbindungenbringen im ständigen Gebrauch gewisse konstruktionsbedingte Probleme mit sich, so dass einekabellose Verbindung wünschenswert ist.

Daher wird vorgeschlagen, die Schnittstelle(n) zwischen Bestückautomat und Zuführmodul(en)mittels geeigneter kabelloser Systeme auszuführen (z.B. induktive Energieversorgung derZuführmodule – Bild 1).

Bild 1

Maschine

stationäre Übertragungseinheit

Energie- undDatentransfer

mobileÜbertragungseinheit

mobileÜbertragungseinheit

mobileÜbertragungseinheit

mobileÜbertragungseinheit

Siemens Technik Report

Jahrgang 4  Nr. 10  Januar 2001