Browse Prior Art Database

Automatische Erfassung von Protokollen zur Kommunikation zwischen Prozessoren eines Vermittlungssystems

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017489D
Original Publication Date: 2001-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 26K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Manfred Lehmer: AUTHOR [+2]

Abstract

Die Kommunikation zwischen verschiedenen Prozessoren innerhalb eines Kommunikationssystem erfolgt über festgelegte Protokolle. Der Aufwand für die Erfassung und Änderung der Protokolle, für die Codierung und für das Schreiben der entsprechenden Dokumentation ist in der Regel hoch. Probleme der Kompatibilität zwischen vereinbartem Protokoll, zugehöriger Codierung und Dokumentation sind nicht unbedingt vermeidbar und können zu Fehlern führen, die erst in den Testphasen entdeckt werden. Um die Kompatibilität zwischen Protokoll, Code und Dokumentation gewährleisten zu können, wird ein zentraler Datenbank-Server zur Verfügung gestellt, welcher alle Arten von Protokollen erfassen kann. Unter Zuhilfenahme der Datenbank wird auf Knopfdruck der entsprechende Code generiert und die Dokumentation erzeugt. Das Erfassen von Änderungen und Review derselben erfolgt durch Zugang über Intranet- Browser.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 72% of the total text.

-� � 124� � -

Information / Kommunikation

Automatische Erfassung von Protokollen zur Kommunikation zwischenProzessoren eines Vermittlungssystems

Idee: Dr. Manfred Lehmer, München; Hermann Wiegmann, München

Die Kommunikation zwischen verschiedenen Prozessoren innerhalb eines Kommunikationssystemerfolgt über festgelegte Protokolle. Der Aufwand für die Erfassung und Änderung der Protokolle,für die Codierung und für das Schreiben der entsprechenden Dokumentation ist in der Regelhoch. Probleme der Kompatibilität zwischen vereinbartem Protokoll, zugehöriger Codierung undDokumentation sind nicht unbedingt vermeidbar und können zu Fehlern führen, die erst in denTestphasen entdeckt werden.

Um die Kompatibilität zwischen Protokoll, Code und Dokumentation gewährleisten zu können,wird ein zentraler Datenbank-Server zur Verfügung gestellt, welcher alle Arten von Protokollenerfassen kann. Unter Zuhilfenahme der Datenbank wird auf Knopfdruck der entsprechende Codegeneriert und die Dokumentation erzeugt. Das Erfassen von Änderungen und Review derselbenerfolgt durch Zugang über Intranet- Browser.

Der Datenbank-Server ist generisch gehalten und kann daher ohne großen Aufwand Protokollefür neue Prozessoren im Vermittlungssystem unterstützen (Bild 1).

Durch automatisches Versenden von e-M@ils werden alle am Review- Prozess beteiligtenPersonen informiert. Auf diese Weise verkürzt sich die Zeit zwischen Erfassen einer Änderungund Einbringen in das System.

Die zentrale Idee i...