Browse Prior Art Database

Verfahren zur Auswahl von Verbindungswegen in ATM-Netzen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017492D
Original Publication Date: 2001-Jan-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 15K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Josef Rammer: AUTHOR [+3]

Abstract

Die Idee behandelt das Problem der Bestimmung von Verbindungswegen in beliebig vermaschten ATM-Netzen, z.B. in PNNI-Netzen (PNNI=Private Network Node Interface, eine Spezifikation des ATM-Forums).

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

-   129   -

Information / Kommunikation

Verfahren zur Auswahl von Verbindungswegen in ATM-Netzen

Idee: Dr. Josef Rammer, A - Wien; Marco Conte, A – Wien; Norbert Mensch, München

Die Idee behandelt das Problem der Bestimmung von Verbindungswegen in beliebig vermaschtenATM-Netzen, z.B. in PNNI-Netzen (PNNI=Private Network Node Interface, eine Spezifikationdes ATM-Forums).

Eine häufig angewandte Methode der Pfadbestimmung in ATM-Netzen besteht darin, in jedemATM-Knoten für alle möglichen Zielknoten je eine Pfadliste anzulegen, welche eine Reihe vonPfaden enthält, über die der jeweilige Zielknoten erreicht werden kann. Während desNetzbetriebs werden diese Pfadlisten typischerweise zyklisch abgearbeitet. Die Pfadlisten könnenentweder langfristig unverändert gehalten, oder zu geeigneten Zeitpunkten dynamisch demNetzzustand angepasst werden.

Es wird ein Verfahren vorgeschlagen, welches es erlaubt, aus der Pfadliste den jeweils optimalenPfad auszuwählen, über den die aktuelle Verbindung geführt werden soll. Das Verfahren benötigtfür alle unterschiedlichen Übertragungsweg-Typen im Netz die sogenannte "ATM-FLR Link-Kostenfunktion". Die ATM-FLR Link-Kostenfunktion wird im voraus berechnet und indiskretisierter Form als Tabelle in jedem ATM-Knoten gespeichert. Diese Tabelle enthält dieATM-FLR Link-Kostenwerte für alle Übertragungsweg-Typen als Funktion der Verkehrslast aufdem Übertragungsweg. Ein Übertragungsweg (Link) -Typ wird z.B. durch seine Verkehrslast-Kapazität charakterisiert. Beim Eintreffen einer PNNI-Link-Statusmeldung (entsprechend dem"PNNI Flooding"-Mechanismus) in einem ATM-Knoten wird der dieser gemeldetenVerkehrslast entsprechende K...