Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Erinnerungsfunktion mit Folgeverarbeitung über SMS/ email/ WAP

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017619D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 25K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Peter Loibl: AUTHOR

Abstract

Die derzeit am Markt befindlichen Mobiltelefone haben eine Vielzahl von Funktionen, die vom Benutzer nur isoliert verwendbar sind. Der Benutzer des Mobiltelefons muß also immer aktiv handeln und ein integrierter Ablauf von Funktionen ist in den bestehenden Geräten nicht vorgesehen. Deshalb wird vorgeschlagen, die bereits vorhandenen Funktionalitäten so zu erweitern, daß durch das Eintreten festgelegter Ereignisse Folgereaktionen vom Gerät automatisch ausgeführt werden. Solche Ereignisse werden in dem Kalender mit Hilfe der Ein-/Ausgabeeinheit hinterlegt. Bei Eintritt des Ereignisses wird dieses optisch und/ oder akustisch und/ oder mechanisch dem Benutzer durch die Ein-/ Ausgabeeinheit präsentiert. Wesentlich ist hierbei, daß die Bewertungseinheit sich für einstellbare Folgeaktionen auf Grund des Benutzerverhaltens entscheidet und diese auslöst. Der Benutzer kann das präsentierte Ereignis quittieren oder nicht darauf reagieren. Bei Nichtquittierung kann die Bewertungseinheit über eine neuerliche Erinnerung entscheiden oder auch gleich die Aktionseinheit ansprechen. In der Aktionseinheit werden auf Grund des aufgetretenen Ereignisses eine oder mehrere Folgereaktionen nach außen ausgelöst (Übersicht siehe Fig.1). Dies kann das Versenden einer Nachricht (SMS, e-mail) an ein bestimmtes Ziel und/ oder das Herstellen einer Verbindung vom Gerät zu einem Ziel (Teilnehmer, Automat, WAP,...) sein. Zum Betrieb benötigt ein solcherart ausgestattetes Gerät eine Energieversorgung und einen Datenspeicher.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 60% of the total text.

-� � 224� � -

Information / Kommunikation

Erinnerungsfunktion mit Folgeverarbeitung über SMS/ email/ WAP

Idee: Peter Loibl, A-Wien

Die derzeit am Markt befindlichen Mobiltelefone haben eine Vielzahl von Funktionen, die vomBenutzer nur isoliert verwendbar sind. Der Benutzer des Mobiltelefons muß also immer aktivhandeln und ein integrierter Ablauf von Funktionen ist in den bestehenden Geräten nichtvorgesehen.

Deshalb wird vorgeschlagen, die bereits vorhandenen Funktionalitäten so zu erweitern, daß durchdas Eintreten festgelegter Ereignisse Folgereaktionen vom Gerät automatisch ausgeführt werden.Solche Ereignisse werden in dem Kalender mit Hilfe der Ein-/Ausgabeeinheit hinterlegt. BeiEintritt des Ereignisses wird dieses optisch und/ oder akustisch und/ oder mechanisch demBenutzer durch die Ein-/ Ausgabeeinheit präsentiert. Wesentlich ist hierbei, daß dieBewertungseinheit sich für einstellbare Folgeaktionen auf Grund des Benutzerverhaltensentscheidet und diese auslöst. Der Benutzer kann das präsentierte Ereignis quittieren oder nichtdarauf reagieren. Bei Nichtquittierung kann die Bewertungseinheit über eine neuerliche Erinnerungentscheiden oder auch gleich die Aktionseinheit ansprechen. In der Aktionseinheit werden aufGrund des aufgetretenen Ereignisses eine oder mehrere Folgereaktionen nach außen ausgelöst(Übersicht siehe Fig.1). Dies kann das Versenden einer Nachricht (SMS, e-mail) an einbestimmtes Ziel und/ oder das Herstellen einer Verbindung vom Gerät zu ei...