Browse Prior Art Database

Integrierter aktiver Transponder zum bargeldlosen Zahlungsverkehr und Datenaustausch für Handys und andere I&C-Kommunikationsgeräte

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017625D
Original Publication Date: 2001-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 15K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Walter Konhäuser: AUTHOR [+3]

Abstract

Die Idee ist es, das Bezahlen von Tickets (z.B. Skilift), Warenautomaten und sonstigen Dienstleistungen berührungslos zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen Daten gezielt zu allen Zwecken zwischen dem Personal Device und der Lesestation im Nahbereich austauschbar sein.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

-   234   -

Information / Kommunikation

Integrierter aktiver Transponder zum bargeldlosen Zahlungsverkehrund Datenaustausch für Handys und andere I&C-Kommunikationsgeräte

Idee: Dr. Walter Konhäuser, Berlin; Dr. Burghardt Schallenberger, Feldolling;

Helmut Fünfgelder, Dietersheim

Die Idee ist es, das Bezahlen von Tickets (z.B. Skilift), Warenautomaten und sonstigenDienstleistungen berührungslos zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen Daten gezielt zu allenZwecken zwischen dem Personal Device und der Lesestation im Nahbereich austauschbar sein.

Zur Zeit wird bargeldloser und berührungsloser Zahlungsverkehr entweder über Handy (z.B.MONKEY -  mo bile  n etwork  key ) oder mittels passiver Transponder realisiert. Das Verfahrenüber Handy ist für den Netzbetreiber aufwendig und teuer, da eine komplette Verbindung wegenz.B. des Kaufs einer Getränkedose aufgebaut werden muß. Obendrein funktioniert das Verfahrennur dort, wo ein Mobilfunknetz erreichbar ist.

Passive Transponder erfordern eine hohe berührungslose Energieübertragung mit den damitverbundenen Problemen. Um die notwendigen Reichweiten zu erzielen, sind entweder großeAntennen/Induktionsspulen auf den Transpondern notwendig, oder es muß auf höherenFrequenzen mit erheblicher Sendeleistung gearbeitet werden. Neben Lizensierungsfragen führt dasinsbesondere in Deutschland wegen der strickten Herzschrittmacher-Verordnung zu Problemen,denn Herzschrittmacher sind nachweislich durch starke elektromagnetische Felder gefährdet.Aktive Transponder finden heute keine Anwendung, da durch Einbau eines entsprechendenFunkteils und einer Batterie sehr...