Browse Prior Art Database

Plug-In-Ladestation mit kombiniertem Netzstecker der gleichzeitig die Funktion einer Wandhalterung für Mobilfunkgeräte übernimmt

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017678D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 13K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Martin Oelschläger: AUTHOR [+2]

Abstract

Die Energieversorgung von Mobilfunkgeräten erfolgt mittels Akkumulatoren, welche in das Gerät integriert sind. Abhängig von der Stand-by-Zeit des jeweiligen Gerätes müssen die Akkumulatoren aufgeladen werden.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 76% of the total text.

- 27 -

Bauelemente

Plug-In-Ladestation mit kombiniertem Netzstecker der gleichzeitig dieFunktion einer Wandhalterung für Mobilfunkgeräte übernimmt

Idee: Dr. Martin Oelschläger, Ulm; Dr. Ralf Scholz, Ulm

Die Energieversorgung von Mobilfunkgeräten erfolgt mittels Akkumulatoren, welche in das Gerätintegriert sind. Abhängig von der Stand-by-Zeit des jeweiligen Gerätes müssen dieAkkumulatoren aufgeladen werden.

Zum Aufladen der Akkumulatoren gibt es verschiedene Konzepte. Zum einen besteht dieMöglichkeit, das Gerät an ein Netzteil anzuschließen. Zum anderen können dieKommunikationsendgeräte auch in sog. Tischladestationen gestellt werden. In beiden Fällenbesteht jedoch das Problem, dass die Geräte eine Verbindung zum Stromnetz erfordern, welcheüber Kabel hergestellt wird. Ein weiteres Problem besteht darin, dass diese Ladegeräteungeeignet für den mobilen Einsatz sind, z.B. auf Grund oft verhedderter Kabel oder desGerätevolumens einer Tischladestation.

Eine Ladestation, die ohne Kabel auskommt und zugleich eine Halterung für das Gerät vorsieht,könnte die erwähnten Probleme beheben. Entsprechend diesen Kriterien kann eine Ladestationals Plug-In-Variante ausgeführt werden. D.h. die Ladestation wird so gestaltet, dass sie direkt ineine Netzsteckdose gesteckt werden kann. Die Halterung mit integriertem Ladekontakt mussdabei möglichst variabel in ihrer Position sein, um in auch in Steckdosen an ungünstigen Orten (inder Nähe von Lichtschaltern oder Türen ode...