Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, Oct. 22, from 10am ET - noon. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Pushit-Energiegewinnung bei Outdoor Activities per Piezo-Element

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017693D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 14K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Frank Blaimberger: AUTHOR [+2]

Abstract

Im Outdoor-Bereich ist ein Wiederaufladen von Akkus oder Batterien ohne externes Ladegerät nicht möglich. Dies bedeutet, dass z.B. Sportler zusätzlichen Ballast mit sich führen müssen, was grundsätzlich unangenehm und in manchen Situationen auch nicht möglich ist. Wünschenswert ist eine Lösung, bei der während der Outdoor-Aktivitäten die aufgewendete Bewegungsenergie (z.B. Fussbewegung) zusätzlich auch zur Gewinnung von elektrischer Energie verwendet wird, die dann z.B. zum Aufladen von Akkus verwendet werden kann. Bisher wurde dieses Problem durch externe Akku-Ladegeräte, die direkt vom Stromnetz oder durch Solarzellen mit Energie versorgt werden, gelöst oder aber durch den Austausch von entladenen Akkus durch Ersatzakkus, Batterien, Feststoffzellen o.ä.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 58% of the total text.

- 54 -

Energie

Pushit-Energiegewinnung bei Outdoor Activities per Piezo-Element

Idee: Frank Blaimberger, Berg-Höhenrain; Bernd Holz auf der Heide, München

Im Outdoor-Bereich ist ein Wiederaufladen von Akkus oder Batterien ohne externes Ladegerätnicht möglich. Dies bedeutet, dass z.B. Sportler zusätzlichen Ballast mit sich führen müssen, wasgrundsätzlich unangenehm und in manchen Situationen auch nicht möglich ist. Wünschenswert isteine Lösung, bei der während der Outdoor-Aktivitäten die aufgewendete Bewegungsenergie(z.B. Fussbewegung) zusätzlich auch zur Gewinnung von elektrischer Energie verwendet wird, diedann z.B. zum Aufladen von Akkus verwendet werden kann.

Bisher wurde dieses Problem durch externe Akku-Ladegeräte, die direkt vom Stromnetz oderdurch Solarzellen mit Energie versorgt werden, gelöst oder aber durch den Austausch vonentladenen Akkus durch Ersatzakkus, Batterien, Feststoffzellen o.ä.

Die Idee ist es, die Bewegungsenergie, die bei sportlicher Betätigung anfällt (z.B. Wegstrecke dieein Fuss während des Joggens zurücklegt), zur Gewinnung von elektrischer Energie nach dempiezoelektrischen Prinzip zu verwenden (Druck auf das Piezokristall hat eine Ladungstrennung zurFolge und damit eine Spannung). Oftmals werden bei Outdoor-Aktivitäten bzw. Outdoor-Übungen wiederkehrende Bewegungsabläufe durchgeführt, bei denen es zu starkenDruckveränderungen (z.B. im Schuh) kommt. Diese werden an geeigneter Stelle mechanisch aufein Piezo-Element übertr...