Browse Prior Art Database

Effiziente Wiederherstellung der Funktion komplexer ASICs nach der Fehlerlokalisierung mittels BIST auf Rechnerbaugruppen, die Hot Standby betrieben werden

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017761D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 13K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Uwe Strohmeier: AUTHOR

Abstract

Die Idee ist die Verknüpfung des Sicherns und Ladens interner Register komplexer ASICs (Application Specific Integrated Circuit) mit der Fehlerlokalisierung durch BIST (Built In Self Test) bei der Fehlerlokalisierung von Rechnerbaugruppen, die Hot Standby betrieben werden. Wenn zwischen zwei im Hot Standby betriebenen Baugruppen ein Vergleicherfehler festgestellt wird, muß innerhalb eines vorgegebenen Zeitlimits möglichst genau der Fehler ermittelt werden. Bei komplexen ASICs bietet sich zur Fehlerlokalisierung der BIST an. Dieser bietet gegenüber einer durch Software gesteuerten Diagnose eine wesentliche höhere Testabdeckung verbunden mit dem Vorteil einer kürzeren Laufzeit.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 74% of the total text.

- 184 -

Information / Kommunikation

Effiziente Wiederherstellung der Funktion komplexer ASICs nach derFehlerlokalisierung mittels BIST auf Rechnerbaugruppen, die HotStandby betrieben werden

Idee: Uwe Strohmeier, München

Die Idee ist die Verknüpfung des Sicherns und Ladens interner Register komplexer ASICs(Application Specific Integrated Circuit) mit der Fehlerlokalisierung durch BIST (Built In SelfTest) bei der Fehlerlokalisierung von Rechnerbaugruppen, die Hot Standby betrieben werden.

Wenn zwischen zwei im Hot Standby betriebenen Baugruppen ein Vergleicherfehler festgestelltwird, muß innerhalb eines vorgegebenen Zeitlimits möglichst genau der Fehler ermittelt werden.Bei komplexen ASICs bietet sich zur Fehlerlokalisierung der BIST� an. Dieser bietet gegenübereiner durch Software gesteuerten Diagnose eine wesentliche höhere Testabdeckung verbundenmit dem Vorteil einer kürzeren Laufzeit.

Der BIST zerstört allerdings die Registerinhalte der ASICs. Dies spielt beim Kaltstart derBaugruppe und bei ASICs, die einfach durch Initialisierung der externen Register wieder in ihrenAusgangszustand zurückversetzt werden können, keine Rolle. Bei komplexen ASICs können ausEchtzeitgründen Daten in internen Registern gespeichert werden. Diese Informationen werden fürdas Weiterarbeiten des ASICs nach der Fehlerlokalisierung benötigt.

Die internen Register komplexer ASICs werden vor dem BIST gesichert. Nach dem BISTwerden auf der fehlerfreien Baugruppe zuerst die externen Register...