Browse Prior Art Database

Voice-E-Mail von einem Telefonanrufer

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017764D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 14K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Harald Maida: AUTHOR [+4]

Abstract

Die Idee bestehen darin, daß ein Telekommunikationsteilnehmer seine VMS-Mailbox (Voice- Mail-System) über das Internet abfragen kann. Dafür wird die vom Teilnehmer hinterlegte Nachricht entweder in Form einer Media-Datei automatisch an seine Internet E-Mail-Adresse zugestellt oder der Teilnehmer kann über eine Abfrage per E-Mail bzw. über eine Web- Oberfläche die hinterlegten Nachrichten abholen bzw. auf seinen Computer herunterladen. Die Media-Datei enthält eine Sprachnachricht in einem Audioformat oder eine Faxnachricht in einem Bildformat. Der Zugang zu den in der VMS-Mailbox hinterlegten Nachrichten erfolgt entweder dadurch, daß die Media-Dateien an eine E-Mail-Adresse des Teilnehmers gesendet werden, wobei einerseits jede Nachricht als Media-Datei gesendet wird, andererseits der anrufende Teilnehmer entscheiden kann, ob die hinterlegte Nachricht in eine Media-Datei umgewandelt und versendet werden soll. Dieser Vorgang kann durch Eingeben eines Aktivierungscodes oder durch ein Sprachsteuerungssystem erfolgen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 55% of the total text.

- 188 -

Information / Kommunikation

Voice-E-Mail von einem Telefonanrufer

Idee:� Harald Maida, A-Wien; Christian Greibich, A-Korneuburg;Robert Kindermann, A-Wien; Sabine Seper, A-Wien

Die Idee bestehen darin, daß ein Telekommunikationsteilnehmer seine VMS-Mailbox (Voice-Mail-System) über das Internet abfragen kann. Dafür wird die vom Teilnehmer hinterlegteNachricht entweder in Form einer Media-Datei automatisch an seine Internet E-Mail-Adressezugestellt oder der Teilnehmer kann über eine Abfrage per E-Mail bzw. über eine Web-Oberfläche die hinterlegten Nachrichten abholen bzw. auf seinen Computer herunterladen. DieMedia-Datei enthält eine Sprachnachricht in einem Audioformat oder eine Faxnachricht in einemBildformat.

Der Zugang zu den in der VMS-Mailbox hinterlegten Nachrichten erfolgt entweder dadurch, daßdie Media-Dateien an eine E-Mail-Adresse des Teilnehmers gesendet werden, wobei einerseitsjede Nachricht als Media-Datei gesendet wird, andererseits der anrufende Teilnehmerentscheiden kann, ob die hinterlegte Nachricht in eine Media-Datei umgewandelt und versendetwerden soll. Dieser Vorgang kann durch Eingeben eines Aktivierungscodes oder durch einSprachsteuerungssystem erfolgen.

Oder der Teilnehmer fragt seine VMS-Mailbox über das Internet ab. Dies kann über dasAbsenden einer Anforderungs-E-Mail an die VMS-Mailbox sein, womit der Status undentsprechend Nachrichten, die dann in Media-Dateien konvertiert werden, abgerufen werdenkönnen. Die zweite Möglichkeit hi...