Browse Prior Art Database

Software Download über das Ladegerät eines Terminals

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017773D
Original Publication Date: 2001-Jul-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 52K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Dr. Reinhard Becher: AUTHOR [+3]

Abstract

Zukünftige Software Radio Terminals müssen regelmässig mit neuer Software versorgt werden. Die aktuellen Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf den Software Download über die Luftschnittstelle, aber auch andere Möglichkeiten, z.B. über Bluetooth, sind denkbar. Problematisch bei jedem Download über die Luft ist die verfügbare System Kapazität des jeweiligen Betreibers. Auch über Bluetooth muss eine entsprechende Gegenstelle in unmittelbarer Nähe verfügbar sein. Bislang sind für den Software Download nur eine dynamische Rekonfiguration mittels OTAR (Over The Air Reconfiguration) oder eine statische über die SIM Karte bekannt. In dieser Erfindung wird ein neue Methode beschrieben, wie die Software zu den Terminals transportiert werden kann. Jedes Terminal muss von Zeit zu Zeit wieder neu aufgeladen werden. Über das Ladegerät kann z.B. mittels der bekannten Power Line System Technik (Internet über Stromleitungen) ein Download während der Ladezeit erfolgen. Da das Terminal sowieso aufgeladen werden muss, kann die "Ruhezeit" für einen Download verwendet werden. Das Ladegerät weist eine Modemfunktion auf (die Modemfunktion kann natürlich auch direkt im Mobilen Terminal integriert sein) und ist in der Lage, eine vorgegebene Adresse im Internet aufzusuchen, um festzustellen ob ein Download nötig ist. Falls der Benutzer zwischendurch das Terminal von der Ladeschale entfernt, kann ihm dies angezeigt werden und eventuell aufgefordert werden, das Gerät wieder zurückzulegen. Mit dieser Methode wird es des weiteren ermöglicht, das Handy zum "surfen" (Informationsabruf) via Powerline zu verwenden. Die im Terminal vorhandenen Sicherheitsmechanismen (z.B. SIM Card) können für die Zugangsberechtigung/Identifizierung verwendet werden.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 71% of the total text.

- 208 -

Information / Kommunikation

Software Download über das Ladegerät eines Terminals

Idee: Dr. Reinhard Becher, München; Markus Dillinger, München;

Dr. Werner Mohr, München

Zukünftige Software Radio Terminals müssen regelmässig mit neuer Software versorgt werden.Die aktuellen Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf den Software Download über dieLuftschnittstelle, aber auch andere Möglichkeiten, z.B. über Bluetooth, sind denkbar.Problematisch bei jedem Download über die Luft ist die verfügbare System Kapazität desjeweiligen Betreibers. Auch über Bluetooth muss eine entsprechende Gegenstelle in unmittelbarerNähe verfügbar sein. Bislang sind für den Software Download nur eine dynamischeRekonfiguration mittels OTAR (Over The Air Reconfiguration) oder eine statische über die SIMKarte bekannt.

In dieser Erfindung wird ein neue Methode beschrieben, wie die Software zu den Terminalstransportiert werden kann. Jedes Terminal muss von Zeit zu Zeit wieder neu aufgeladen werden.Über das Ladegerät kann z.B. mittels der bekannten Power Line System Technik (Internet überStromleitungen) ein Download während der Ladezeit erfolgen. Da das Terminal sowiesoaufgeladen werden muss, kann die "Ruhezeit" für einen Download verwendet werden. DasLadegerät weist eine Modemfunktion auf (die Modemfunktion kann natürlich auch direkt imMobilen Terminal integriert sein) und ist in der Lage, eine vorgegebene Adresse im Internetaufzusuchen, um festzustellen ob ein Download n...