Browse Prior Art Database

Vorrichtung zur unterbrechungsfreien Stromversorgung beim Auswechseln von Pufferbatterien für flüchtige Speicher

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017815D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 126K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Peter Kuner: AUTHOR

Abstract

Das Auswechseln von Pufferbatterien in Personal Computern (PC) oder Workstations, welche die für die Grundinformationen dieser PCs wie Partitionie- rung der Festplatten oder die Konfiguration des BIOS (Basic Input Output System) benötigte Stromversor- gung aufrecht erhalten, ist ohne Informationsverlust nur durch das Öffnen des PC-Gehäuses und ein Ü- berbrücken der Pufferbatterie durch eine externe Stromversorgung möglich.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 68% of the total text.

Bauelemente

Vorrichtung zur unterbrechungs-freien Stromversorgung beim Aus-wechseln von Pufferbatterien fürflüchtige Speicher

Idee: Peter Kuner, Rosenheim

Das  Auswechseln  von  Pufferbatterien  in  PersonalComputern (PC) oder Workstations, welche die fürdie Grundinformationen dieser PCs wie Partitionie-rung der Festplatten oder die Konfiguration des BIOS(Basic Input Output System) benötigte Stromversor-gung aufrecht erhalten, ist ohne Informationsverlustnur durch das Öffnen des PC-Gehäuses und ein Ü-berbrücken  der  Pufferbatterie  durch  eine externeStromversorgung möglich.

Dieses Problem kann durch eine von außerhalb desRechnergehäuses zugängliche Vorrichtung gelöstwerden, welche zwei oder mehr Batterien aufnehmenkann,  so  daß  durch  eine  parallele Schaltung dieStromversorgung  jederzeit  auch  bei Ausfall einerBatterie, wie beispielsweise bei einem Wechsel, ge-währleistet  ist  und  die Pufferspannung aufrecht er-halten werden kann.

Dabei ist darauf zu achten, daß es nur dann möglichist, eine Batterie zu entfernen, wenn das andere Batte-riefach  oder  die  anderen  Batteriefächer  mit  ausrei-chend geladenen Akkumulatoren bestückt sind.

Dies läßt sich durch einen wechselseitigen Schieberrealisieren, so daß jeweils ein Batteriefach beim Öff-nen eines anderen Batteriefachs gesichert wird. Damitläßt sich ein Batteriefach nur öffnen, falls es unbe-stückt ist, oder wenn mindestens ein weiteres Batte-riefach mit ausreichend geladener Batterie best...