Browse Prior Art Database

Einfachgeber zwischen Kugellager und Motoraktivteil

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017853D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 465K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Paul Dünisch: AUTHOR

Abstract

Es soll das Problem eines Einfachgebers gelöst wer- den., der sich zwischen Kugellager und Aktivteil einer elektrischen Maschine befindet. Bisher wurde dieses Problem mit folgenden Systemen außerhalb der Maschine gelöst: • Anbau eines externen Zahnrades oder einer in- krementellen Teilung mit Abtastkopf (Anbau im B-seitigen Lagerschild)

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 62% of the total text.

Industrie

Einfachgeber zwischen Kugellagerund Motoraktivteil

Idee: Paul Dünisch, Niederlauer

Es soll das Problem eines Einfachgebers gelöst wer-den.,� der� sich� zwischen� Kugellager und Aktivteileiner elektrischen Maschine befindet. Bisher wurdedieses Problem mit� folgenden� Systemen� außerhalbder Maschine gelöst:

•� � Anbau eines externen Zahnrades oder einer in-krementellen Teilung mit Abtastkopf (Anbau imB-seitigen Lagerschild)

•� � im Lüfterrad integrierte Teilung

•� � in die Motorwelle gefräste Teilung „außerhalb"der Maschine

Vorgeschlagen wird, die Anordnung oder Kontur desGeberrades oder eine Geberteilung im Fertigungspro-zeß� (Läuferwellenbearbeitung)� in� die� Welle einzu-bringen. Da die Welle in Bearbeitung ist, bedarf einezusätzliche Fräsung keinen großen Zeit- und Kosten-aufwand. Ist eine zusätzliche Lage (Position Geber-rad zu Läuferaktivteil) erforderlich, kann es an dieserStelle mit berücksichtigt werden.

Erfindungsgemäß befindet sich die Teilung im Motor,also zwischen Aktivteil� und� Kugellager.� Dadurchergeben sich folgende Vorteile:

•� � Einfacher und schneller Auf- und Einbau.

•� � Es ist nur eine Komponente zu montieren.

•� � Das System befindet sich zwischen Motorkugel-lager-BS (B-Seite) und Motoraktivteil.

•� � Der Geber bedarf keine zusätzliche Abschirmunggegen Kühl-, Schmier- und in der Motorumge-bung befindlichen Mittel.

•� � Motorlänge (fertige Maschine) ändert sich nicht,da ein zusätzlicher Geberanbauraum en...