Browse Prior Art Database

1 Car Phone Nummer, x PINs für Berechtigte -Zur Verbesserung der Personalisierung auf dem Gebiet eCar.

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017869D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 120K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Ling Lin: AUTHOR

Abstract

Automobilhersteller bieten ihren Kunden Telematik- dienste durch fest eingebaute Autotelefone und Navi- gationssysteme an. Damit versuchen die Automobil- hersteller, ihren Service am Kunden spezifischer zu gestalten. Bislang ist dies aber nur möglich bezogen auf das Fahrzeug und nicht auf die das Fahrzeug nutzenden Personen, so daß beispielsweise die ganze Familie ein Automobil nutzt. Durch die Anwendung von PINs, die den einzelnen Nutzern zugeordnet werden, kann eine wirkliche auf einzelne Personen bezogene Personalisierung statt- finden. Damit kann der Fahrzeugbesitzer bzw. –halter die Kosten besser kontrollieren.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 93% of the total text.

Information & Kommunikation

1 Car Phone Nummer, x PINs fürBerechtigte - Zur Verbesserung derPersonalisierung auf dem GebieteCar.

Idee: Ling Lin, München

Automobilhersteller bieten ihren Kunden Telematik-dienste durch fest eingebaute Autotelefone und Navi-gationssysteme an. Damit versuchen die Automobil-hersteller, ihren Service am Kunden spezifischer zugestalten. Bislang ist dies aber nur möglich bezogenauf� das� Fahrzeug� und� nicht auf die das Fahrzeugnutzenden Personen, so daß beispielsweise die ganzeFamilie ein Automobil nutzt.

Durch die Anwendung von PINs, die den einzelnenNutzern zugeordnet werden, kann eine wirkliche aufeinzelne� Personen� bezogene Personalisierung statt-finden. Damit kann der Fahrzeugbesitzer bzw. –halterdie Kosten besser kontrollieren.

Dafür wird� ein� Mobiltelefon� mit� neuer� SIM-Karte(Subscriber Identity Module) als SmartCard benötigt,womit die Einrichtung verschiedener PINs möglichwird.

Einer� Rufnummer� können� dann� entsprechend� derunterschiedlichen� PINs� verschiedene Nutzerprofilehinterlegt werden. Der Fahrzeugbesitzer erstellt zuvoreine Liste der Berechtigten. Er kann z.B. auch eineWeißliste und eine Schwarzliste der Dienste für dievon ihm berechtigten Nutzer erstellen oder Limits fürbestimmte� Nutzer� festlegen.� Nun bekommen dieberechtigten Nutzer� ihren� eigenen� PIN� zugestellt.Damit wird� Automobilherstellern� ermöglicht,� Ver-haltensmuster sowohl von den Fahrzeugen als auchvon den entsprechenden Nutzern zu analysieren u...