Browse Prior Art Database

SDL Source Patch Verfahren

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017887D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 122K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Thomas Herrmann: AUTHOR [+2]

Abstract

Mit Hilfe eines SDL (System Description Language) -Sourcepatch-Verfahrens sollen Korrekturen (Pat- ches) in generierter Software eines Kommunikations- systems durchgeführt werden. Dabei stellt das SDL- Sourcepatch-Verfahren ein Frontend für die bereits existierenden Sourcepatch-Verfahren dar.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Information / Kommunikation

SDL Source Patch Verfahren

Idee: Thomas Herrmann, München;

Ingrid Langer, München

Mit Hilfe eines SDL (System Description Language)-Sourcepatch-Verfahrens sollen Korrekturen (Pat-ches) in generierter Software eines Kommunikations-systems durchgeführt werden. Dabei stellt das SDL-Sourcepatch-Verfahren  ein  Frontend  für  die  bereitsexistierenden Sourcepatch-Verfahren dar.

Das Problem derzeit ist, daß die Fehler in der Soft-ware  von  Kommunikationssystemen oftmals durchdie Modifikation des Maschinencodes korrigiertwerden. Dabei  existieren  für  die  Programmierspra-chen CHILL und Assembler Werkzeuge und Verfah-ren, die es ermöglichen, einen Patch aus einer modi-fizierten Quelldatei zu erzeugen. Wegen der hohenKomplexität der  Software  eines  Kommunikations-systems  wird  ein  großer  Teil  dieser Software ausSDL-Entwürfen generiert. Um für diese Softwarean-teile Patche zu erzeugen, muß die generierte Quell-datei entsprechend modifiziert werden. Dadurchentstehen Inkonsistenzen zwischen dem SDL-Entwurfund der generierten Quelldatei.

Die für  einen  Patch  nötigen  Informationen  werdenbislang in einer generierten Quelldatei vorgenommen.Der Softwareentwickler ist dafür verantwortlich, daßdiese Änderungen während der Implementation derFolgeversion  in  eine  Korrektur des SDL-Entwurfsüberführt werden.

Das SDL-Sourcepatch-Verfahren ermöglicht dieErstellung  von  Patchen  sowohl  in  der graphischenRepräsentation von SDL als auch in vom Anwendererstellten  Quelltextfragmenten,  die  in  sogenanntenBibliothekselementen  verwaltet  werden.  Über einegraphische Benutzerschnittstelle kann ein Patch aufeine einfache Weise erstellt, modifiziert, entfernt oderin eine Sourceko...