Browse Prior Art Database

BTS-Lokalisator

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017904D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 136K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Erik Kohl: AUTHOR

Abstract

Mobiltelefone senden bislang nach dem Prinzip eines Kugelstrahlers. Das bedeutet, daß mit nahezu gleicher Leistung in alle Richtungen gesendet wird, um eine optimale Sende- und Empfangsqualität zu erreichen. Dies erfordert hohe Sende- und Empfangsleistungen insbesondere bei stationärer Verwendung mit relativ schlechter Stellung zum Base Transceiver System (BTS). Dadurch verringert sich anhand dem damit erhöhten Energieaufwand die Standby- und Sprech- zeit des mobilen Endgerätes. Unter Verwendung eines BTS-Lokalisators wird nun das mobile Endgerät im stationären Betrieb zu einem Richtstrahler umschalten. Eine Anzeige zeigt dem Nutzer die nächstliegende, optimale BTS an, bei- spielsweise mit Hilfe eines LED-Indikators. Danach richtet sich der Nutzer dann aus und kann so mit bestmöglicher Qualität und Leistungsausnutzung kommunizieren.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Information / Kommunikation

BTS-Lokalisator

Idee: Erik Kohl, Elchingen

Mobiltelefone senden bislang nach dem Prinzip einesKugelstrahlers. Das bedeutet, daß mit nahezu gleicherLeistung in alle Richtungen gesendet wird, um eineoptimale Sende- und Empfangsqualität zu erreichen.Dies erfordert hohe Sende- und Empfangsleistungeninsbesondere bei stationärer Verwendung mit relativschlechter� Stellung� zum� Base Transceiver System(BTS).� Dadurch� verringert� sich anhand dem damiterhöhten Energieaufwand die Standby- und Sprech-zeit des mobilen Endgerätes.

Unter Verwendung eines BTS-Lokalisators wird nundas mobile Endgerät im stationären Betrieb zu einemRichtstrahler� umschalten.� Eine� Anzeige� zeigt demNutzer� die� nächstliegende,� optimale� BTS� an,� bei-spielsweise mit Hilfe eines LED-Indikators. Danachrichtet� sich� der� Nutzer� dann� aus� und� kann� so mitbestmöglicher Qualität und Leistungsausnutzungkommunizieren.

Abb. 1 BTS-Scan

Abb. 2 Telefonieren mit ausgerichteter

Mobile Station (MS)

92

Siemens� Technik Report� � � � � Jahrgang 4� Nr.13� � � � � Oktober 2001