Browse Prior Art Database

Lokalisierungsbasiertes Sicherheitsverfahren für mobile Telekommunikationsgeräte

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017908D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 120K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Falk Mletzko: AUTHOR

Abstract

Mittels mobiler Telekommunikationsendgeräte wird eine orts- und bzw. oder zeitabhängige Überwachung des Gerätebesitzers zum Zweck der persönlichen Sicherheit ermöglicht.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 92% of the total text.

Information / Kommunikation

Lokalisierungsbasiertes Sicher-heitsverfahren für mobile Tele-kommunikationsgeräte

Idee: Falk Mletzko, Kassel

Mittels  mobiler  Telekommunikationsendgeräte  wirdeine orts- und bzw. oder zeitabhängige Überwachungdes  Gerätebesitzers  zum  Zweck  der persönlichenSicherheit ermöglicht.

Mit diesem Verfahren ist eine schnelle Hilfeleistungmöglich, wenn bestimmte Parameter auf eine Notsi-tuation hindeuten.

Derzeit sind gefährdete Personen auf andere Perso-nen angewiesen, die einen Vorfall melden und so einemögliche Hilfeleistung einleiten.

In den  UMTS-Netzen  (Universal  Mobile  Telekom-munication  System)  wie  auch  in  den  verbessertenGSM-Netzen (Global System for Mobile Communi-cations)  ist  eine  relativ  genaue  Lokalisierung  desjeweiligen mobilen Endgerätes möglich – derzeit bisauf wenige Meter genau.

Die  Idee  besteht  darin,  daß  unter  Verwendung  dervon der Netzseite her verfügbaren Orts- und Zeitin-formationen ein Alarm ausgelöst werden kann, fallsbeispielsweise ein bestimmtes Telekommunikations-endgerät ein  bestimmtes  Bewegungsmuster  erfülltoder nicht, oder  sich  an  einem  bestimmten  Ort  zueinem bestimmten Zeitpunkt aufhält oder nicht.

Denkbar  sind  die  verschiedensten  Szenarien,  beidenen dieses Verfahren Anwendung finden kann wiez.B., um sicherzustellen, daß eine bestimmte Personsein Ziel erreicht hat, im Einsatz in lawinengefährde-ten Gebieten  oder  aber  zur  Kontrolle  der  Aufent-haltsorte von M...