Browse Prior Art Database

Vom Kunden wechselbares Antennenmodul

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017926D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 143K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Markus Larkamp: AUTHOR

Abstract

Mobiltelefone sind in der Regel für ein Frequenzband oder zwei Frequenzbänder als Dualbandgeräte konzi- piert. Diese nutzen hauptsächlich EGSM (Extended Global System for Mobile Communications) und GSM 1800 Standards. Für das PCS 1900 Band benö- tigt man in der Regel ein entsprechendes gesondertes Gerät. Bisher gibt es nur einen Gerätetyp eines Herstellers, der mit einer externen (großen bzw. langen) Antenne drei Frequenzbänder (EGSM, GSM 1800, PCS 1900) abdeckt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 81% of the total text.

Information / Kommunikation

Vom Kunden wechselbares Anten-nenmodul

Idee:� Markus Larkamp, Krefeld

Mobiltelefone sind in der Regel für ein Frequenzbandoder zwei Frequenzbänder als Dualbandgeräte konzi-piert. Diese nutzen hauptsächlich EGSM (ExtendedGlobal System� for� Mobile� Communications)� undGSM 1800 Standards. Für das PCS 1900 Band benö-tigt man in der Regel ein entsprechendes gesondertesGerät.

Bisher gibt es nur einen Gerätetyp eines Herstellers,der mit einer externen (großen bzw. langen) Antennedrei Frequenzbänder (EGSM, GSM 1800, PCS 1900)abdeckt.

Bei den zukünftig nutzbaren Mobilfunkgeräten wer-den die� nutzbaren� Frequenzbänder� wahrscheinlichzunehmen (EGSM, GSM 1800, PCS 1900, DECT -Digital Enhanced Cordless Telecommunication,UMTS - Universal Mobile TelecommunicationsSystems,� Bluetooth,� usw.).� Eine� Antenne,� die allerelevanten Bänder abdeckt, würde, falls realisierbar,sehr groß werden, was dem Trend nach kleiner wer-denden Geräten widerspricht.

Mit dieser Idee ist es nun möglich, dass das Anten-nenmodul von dem Kunden gewechselt werden kannund� so� den� individuellen� Bedürfnissen angepasstwerden kann, ohne das Gerät wechseln zu müssen. ImGerät� selbst� befinden� sich� bereits entsprechendeSchaltungen für die relevanten Bänder. Zur Zeit istder Platzbedarf für die Elektronik für den Mehrband-betrieb geringer als für Antennen mit ausreichenderLeistungsfähigkeit (Bandbreite). Der Nutzer kann daserforderliche Antennenmodul nutzen, welche...