Browse Prior Art Database

Upn – Bluetooth – Adapter

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017949D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 129K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Oliver Brasse: AUTHOR

Abstract

Mit dieser Idee wird die Adaption von Bluetooth- Funktelefonen an Upn-Interfaces (Two-wire interface for common channel signaling) von HICOM Telefon- anlagen der Siemens AG ermöglicht. Bislang werden Funktelefone über den Digital En- hanced Cordless Telecommunications Standard (DECT) mit HICOM Telefonanlagen verbunden, nicht jedoch über den Bluetooth-Standard.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Information / Kommunikation

Upn – Bluetooth – Adapter

Idee: Oliver Brasse, Witten

Mit dieser Idee wird� die� Adaption� von� Bluetooth-Funktelefonen an Upn-Interfaces (Two-wire interfacefor common channel signaling) von HICOM Telefon-anlagen der Siemens AG ermöglicht.

Bislang� werden� Funktelefone� über� den� Digital� En-hanced Cordless Telecommunications Standard(DECT)� mit� HICOM� Telefonanlagen� verbunden,nicht jedoch über den Bluetooth-Standard.

Statt eines Optisets (Tischtelefon der Siemens AG)wird ein Bluetooth-Adapter über das Upn-Interfaceder HICOM Telefonanlage kontaktiert. Dabei simu-liert der Bluetooth-Adapter das LAPS (Link AccessProtocol) des Optisets.

Abb. 1

255� möglich

Die Bluetooth-Adapter� werden� über� den� entspre-chenden� Gebäudekomplex� verteilt.� Um Bereichs-grenzen der Bluetooth-Funkzellen zu überschreiten,meldet sich das Funktelefon bei dem ersten erreichba-ren Bluetooth-Adapter der neuen Funkzelle an. Damitist es möglich, Gespräche mobil in dem entsprechen-den gesamten Gebäudekomplex zu führen.

Für eingehende Gespräche ist eine zusätzliche Admi-nistration� bei� der� Anmeldung des Funktelefons amBluetooth-Adapter innerhalb der Systemsoftwarenotwendig.

157