Browse Prior Art Database

System für mobilen Erwerb elektronischer Nutzungsberechtigungen (z. B. Fahrscheine)

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017966D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 122K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Jens Bittner: AUTHOR

Abstract

Mit Hilfe von neuen Systemkomponenten und neuen technischen Schnittstellen soll der Erwerb von Ti- ckets, insbesondere zur Fahrtberechtigung bei einem Beförderungsdienstleister (M-Ticket), über das be- stehende Mobilfunknetz abgewickelt werden. Dies beinhaltet die komplette Kaufabwicklung, die Aus- stellung des Tickets sowie der Zugang zum Ver- kehrsversorgungsnetz.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 54% of the total text.

Information / Kommunikation

System für mobilen Erwerb elekt-ronischer Nutzungsberechtigungen(z. B. Fahrscheine)

Idee: Jens Bittner, München

Mit Hilfe von neuen Systemkomponenten und neuentechnischen  Schnittstellen  soll  der  Erwerb  von  Ti-ckets, insbesondere zur Fahrtberechtigung bei einemBeförderungsdienstleister  (M-Ticket),  über das be-stehende  Mobilfunknetz  abgewickelt werden. Diesbeinhaltet die  komplette  Kaufabwicklung,  die  Aus-stellung des  Tickets  sowie  der  Zugang  zum  Ver-kehrsversorgungsnetz.

Fahrscheinautomaten haben den Nachteil, daß sie nurim Bereich des Beförderungsdienstleisters zu findensind, meist komplizierte Menüführungen haben, nurbestimmte Zahlungsformen zulassen wie lokale Wäh-rung, nur passend Zahlen, usw.

Bislang  ist  noch  keine derartige Erwerbung einesFahrscheins oder dergleichen verfügbar.

Dieser Dienst wird ermöglicht durch die Einführungeines mobil  zugänglichen  Vertriebssystems  (MVS)mit den  dafür  erforderlichen  Systemschnittstellensowie durch die  Verknüpfung  zu  einem  Dienstpro-dukt. Dieses enthält die Systemkomponenten Mobil-funknetz für die Kommunikation zwischen dem Fahr-gast  und  den  Serviceanbietern,  mobil  zugänglichesVertriebssystem MVS, Verkaufs- und Abrech-nungssystem VAS und Paymentsystem.

Der Fahrgast bekommt als Mobilfunkteilnehmer nachAnwahl des M-Ticket-Dienstes über eine Menüfüh-rung  die  Möglichkeit,  einen  Fahrschein  oder  einenanderen Nachweis zur Fahrtberechtigung auszuwäh-len und zu erwerben.

Der Nutzer bezahlt diese Beförderungsdienstleistungvom eigentlichen Fahrtantritt zeitlich entkoppelt,ortsunabhängig, bargeldlos und unabhängig von sei-ner Heimatw...