Browse Prior Art Database

Adapterblech

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017990D
Original Publication Date: 2001-Dec-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 242K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Christian Pump: AUTHOR

Abstract

Auf dem Markt sind Stand-Alone-Module (z.B. Be- wegungsmelder) erhältlich, die Lochabstandsmaße in ihren Befestigungsplatten aufweisen, welche sich von den Maßen der European Installation Bus Associati- on (EIBA) unterscheiden.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Bauelemente

Adapterblech

Idee: Christian Pump, Regensburg

Auf dem Markt sind Stand-Alone-Module (z.B. Be-wegungsmelder) erhältlich, die Lochabstandsmaße inihren Befestigungsplatten aufweisen, welche sich vonden Maßen der  European Installation Bus Associati-on  (EIBA) unterscheiden.

Da die Verwendung des EIBA-Standards vorteilhaftist, wird  vorgeschlagen,  Module  mit  vom  EIBA-Standard abweichenden Lochabstandsmaßen jeweilsmittels  eines  entsprechenden Adapterbleches (sieheAbb.1)  an  herkömmlichen  EIBA-Busankopplern  zumontieren. Das Adapterblech weist dabei sowohl dieentsprechenden Bohrungen zur Montage auf EIBA-Busankopplern als auch die erforderlichen Bohrun-gen zur Montage der vorgenannten Module auf.

Mit Hilfe des Adapterbleches, welches ggf. zwischenBusankoppler und Bewegungsmelder montiert wird,ist  es  nun  möglich  sowohl herkömmliche Bewe-gungsmelder als auch Stand-Alone-Module (z.B.Bewegungsmelder) mit vom EIBA-Standard abwei-chenden Lochabstandsmaßen zu verwenden.

Abb.1

Stand-Alone-Modul

Siemens  Technik Report      Jahrgang 4  Nr.14      Dezember 2001