Browse Prior Art Database

Verteilverfahren für ClickToContact-Anfragen über das Internet in Call Center an TK-Anlagen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018053D
Original Publication Date: 2001-Dec-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 210K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Bernhard Zumbusch: AUTHOR

Abstract

Durch die Nutzung einer in einem Telefonvermitt- lungssytem integrierten Anrufverteilung (internes ACD, Automatic Call Distribution) sollen auch An- fragen aus dem Internet bearbeitet werden können. Diese Funktion wird im folgenden ClickToContact genannt. Dabei informiert sich der Nutzer über das Internet über ein Angebot eines Anbieters. Er hat nun die Möglichkeit, sich umfassender über Telefon oder E- Mail informieren zu lassen. Dafür sendet er seine Anfragen mit gewissen persönlichen Daten wie Tele- fonnummer, E-Mail-Adresse und gewünschten Kon- taktzeitraum über die Interneteingabemaske. Danach wird der entsprechende Call-Center-Agent eingebun- den, der der Anfrage entsprechend zum gewünschten Zeitpunkt per Telefon oder E-Mail mit dem mögli- chen Kunden Kontakt aufnimmt und seine Anfragen klärt.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 56% of the total text.

Verteilverfahren für ClickToCon-tact-Anfragen über das Internet inCall Center an TK-Anlagen

Information / Kommunikation

Idee: Bernhard Zumbusch, München

Durch� die� Nutzung� einer� in� einem Telefonvermitt-lungssytem integrierten Anrufverteilung (internesACD, Automatic Call Distribution) sollen auch An-fragen aus dem� Internet� bearbeitet� werden� können.Diese Funktion� wird� im� folgenden� ClickToContactgenannt.

Dabei informiert sich� der� Nutzer� über� das� Internetüber ein� Angebot� eines� Anbieters.� Er� hat� nun� dieMöglichkeit, sich umfassender über Telefon oder E-Mail informieren� zu� lassen.� Dafür� sendet� er� seineAnfragen mit gewissen persönlichen Daten wie Tele-fonnummer, E-Mail-Adresse und gewünschten Kon-taktzeitraum über die Interneteingabemaske. Danachwird der entsprechende Call-Center-Agent eingebun-den, der der Anfrage entsprechend zum gewünschtenZeitpunkt per Telefon oder E-Mail mit dem mögli-chen Kunden Kontakt aufnimmt und seine Anfragenklärt.

Bisherige Lösungen der Anfragenverteilung basierenauf einem externen ACD. D.h. die Anrufverteilungwird auf einem vom Telefonvermittlungssystem ge-trennten System vollzogen. Hierfür sind jedoch zu-sätzliche Hardware und Software notwendig.

Um dem internen ACD die Anfragen zur Verfügungstellen zu können, wird die in das ACD integrierteFunktionalität “Buchen von Telefongesprächen”genutzt und erweitert.

In der Regel wird heute das Buchen von Telefonge-sprächen von einem Call-Center-Agent durc...