Browse Prior Art Database

Sprachnachrichten versenden

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018182D
Original Publication Date: 2002-Feb-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 144K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Géza Oláh: AUTHOR [+2]

Abstract

Über ein bestehendes Mobil- oder Festnetz sollen Sprachmeldungen an andere Teilnehmer versendet werden, ohne mit ihnen ein Gespräch zu führen. Dabei wird das Anrufbeantwortersystem der Mobil- funk- und Festnetzbetreiber genutzt, bei dem es bis- lang nur möglich ist, nach dem Einrichten der Mail- box Nachrichten zu hinterlassen bzw. einen Ansage- text aufzusprechen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 100% of the total text.

Information / Kommunikation

Sprachnachrichten versenden

Idee: Géza Oláh, HU-Budapest;

Tamás Pósa, HU-Budapest

Über ein� bestehendes� Mobil-� oder� Festnetz� sollenSprachmeldungen an� andere� Teilnehmer� versendetwerden, ohne mit ihnen ein Gespräch zu führen.

Dabei wird das Anrufbeantwortersystem der Mobil-funk- und Festnetzbetreiber genutzt, bei dem es bis-lang nur möglich ist, nach dem Einrichten der Mail-box Nachrichten zu hinterlassen bzw. einen Ansage-text aufzusprechen.

Diese Funktionen sollen nun dahingehend erweitertwerden, daß es möglich ist, auch eigene Meldungenaufzunehmen und diese dann gleich oder aber auchspäter an einen oder mehrere andere Teilnehmer zuversenden. Dies ist� gegenwärtig� nur� mit� Textmel-dungen (SMS - Short Message Service) möglich. DasVersenden der Nachrichten� soll� sowohl� über� dasMenü des� zentralen� Anrufbeantwortersystems� alsauch über externe Systeme wie IN-Dienste (Intelli-gent Networking) möglich sein.

Die Zielteilnehmer können die Meldungen in Formeines Anrufes erhalten. Sinnvoll ist ein differenzier-tes Signalisieren beim Eingang der Nachricht.

Siemens� Technik Report� � � � � Jahrgang 5� Nr.15� � � � � Februar 2002