Browse Prior Art Database

Funktionsblock für die Zuteilung einzelner Unterträger in einem Multi Carrier/OFDM basierten Kommunikationssystem in Abhängigkeit der benötigten Dienstegüte

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018193D
Original Publication Date: 2002-Feb-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 158K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Wolfgang Gröting: AUTHOR [+2]

Abstract

Zur Zeit werden einzelne Unterträger in einem Multi Carrier/OFDM basierten Kommunikationssystem nur indirekt von der benötigten Dienstgüte ( Quality of Service - QoS) eines Datenstromes mit Bits/Unterträgern belegt. Dies kann zu einer Ver- schlechterung des QoS führen, da z.B. die zugeord- neten Träger stark gestört sind.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 53% of the total text.

Information / Kommunikation

Funktionsblock für die Zuteilungeinzelner Unterträger in einemMulti Carrier/OFDM basiertenKommunikationssystem in Abhän-gigkeit der benötigten Dienstegüte

Abb.1

Idee: Wolfgang Gröting, Bocholt;

Ralf Kern, Bocholt

Zur Zeit werden einzelne Unterträger in einem MultiCarrier/OFDM basierten Kommunikationssystem nurindirekt  von  der  benötigten  Dienstgüte ( Quality  ofService  - QoS) eines Datenstromes mitBits/Unterträgern  belegt.  Dies  kann  zu  einer Ver-schlechterung des QoS führen, da z.B. die zugeord-neten Träger stark gestört sind.

Sollen mehrere parallele Datenströme mit verschie-denen  QoS-Anforderungen gleichzeitig  übertragenwerden, so werden derzeit die einzelnen Unterträgerin einem Multi Carrier/OFDM basierten Kommuni-kationssystem unabhängig vom benötigten QoS be-legt.

Mittels  einer  Kanalmessung/-schätzung  können  dieUnterträger  in  Abhängigkeit  des  vorhandenen Sig-nal-zu-Rauschverhältnis in Unterträger-Blöcke(N=1...n Unterträger) zusammengefasst werden. Einübergeordneter Funktionsblock sorgt nun dafür, dassden einzelnen parallelen Datenströmen mit verschie-denen QoS-Anforderungen ein Block zu Verfügunggestellt wird, der ihren Anforderungen genügt. DieClusterung der  einzelnen  Blöcke  kann  wahlweiseohne  vorherige  Kenntnis der  QoS  geschehen  (mitanschließender Abbildung der Blöcke auf die QoS)oder in Abhängigkeit von der geforderten QoS, derAnzahl sowie deren Parameter-Auswahl erfolgen.

Die aus...