Browse Prior Art Database

Drehzahl-und Rotorlagergeber mit sinusförmigen Ausgangssignalen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018216D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 185K

Publishing Venue

Siemens

Abstract

4 Idee: Dr. Detlef Potoradi, Bad Neustadt;

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 52% of the total text.

Bauelemente

Drehzahl- und Rotorlagergeber mitsinusförmigen Ausgangssignalen

Idee: Dr. Detlef Potoradi, Bad Neustadt;

Albrecht Storath, Bad Neustadt;Winfried Keßler, Bad Neustadt;Heinrich Hellmann, Bad Neustadt

Drehstrom  Servomotoren  werden durch Umrichtergespeist und geregelt betrieben. Für die Regelung isteine Erfassung der Motordrehzahl und der Rotorlagenotwendig. Für die Erfassung der Drehzahl und derRotorlage gibt es sehr viele Gebertypen z.B. Resol-ver, optische Geber, optisch/magnetische Geber etc.,die allerdings recht teuer sind. Je genauer die Gebersind, um so teurer sind sie in der Regel.

Die Idee löst das Problem der Drehzahl- und Rotor-lageerfassung für Anwendungen, also Antrieben mitnicht  zu  hoher  Anforderung an Drehzahlwelligkeitund  Positioniergenauigkeit.  Im  Produktionsmaschi-nenbereich gibt es Anwendungen mit geringen An-forderungen bezüglich Drehzahlwelligkeit und  Po-sitioniergenauigkeit. Hier kann der hier dargestelltekostengünstige Geber eingesetzt werden.

Der Geber (Abb. 1) besteht aus einem Läufer (1) ausweichmagnetischem Material mit Öffnungen (2) zurAufnahme von Permanentmagneten (3).   Die Zahlder Magnete kann 6, 8... betragen. Der Stator bestehtaus einem Ring (4) aus weichmagnetischem Materialund einem Kunststoffring (5) der zur Befestigung derbeiden Hallsensoren (6) und (7) dient. Die Außen-kontur des Läufers ist so zu formen, dass ein sinus-förmiges Feld im Luftspalt entsteht. Der Luftspalt d(φ) (φ  ist die Umlaufkoordinate) zwischen Statorringund Läuferau...