Browse Prior Art Database

Universalköcher für Mobiltelefone (Bionik-Köcher)

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018225D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 2 page(s) / 759K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Laszlo Köhler: AUTHOR [+2]

Abstract

Zubehörkomponenten und Halterungen bzw. Fixie- rungen für Mobilfunkgeräte, wie sie in Kraftfahrzeu- gen Verwendung finden, sind nicht genormt. Damit benötigen verschiedene Geräte wegen der verschie- denartigen Ausführung der Schnittstellen auch unter- schiedliches Zubehör. Dazu kommt noch hinzu, daß mögliche Standard- schnittstellen, die über mehrere Telefongenerationen hinaus verwendbar sind, das Gerätedesign stark be- grenzen.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 70% of the total text.

Bauelemente

Universalköcher für Mobiltelefone(Bionik-Köcher)

Idee: Laszlo Köhler, München;

Frank Templin, München

Zubehörkomponenten und Halterungen bzw. Fixie-rungen für Mobilfunkgeräte, wie sie in Kraftfahrzeu-gen Verwendung finden, sind nicht genormt. Damitbenötigen verschiedene Geräte wegen der verschie-denartigen Ausführung der Schnittstellen auch unter-schiedliches Zubehör.

Dazu kommt� noch� hinzu,� daß� mögliche� Standard-schnittstellen, die über mehrere Telefongenerationenhinaus verwendbar sind, das Gerätedesign stark be-grenzen.

Bislang wird� bei� jedem neuen� Gerätedesign� dieSchnittstelle zum� Zubehör� wie� eine� Kraftfahrzeug-halterung neu definiert. Da diese Schnittstellen einenEingriff in das Gerätedesign bedeuten, sind diverseZubehörkomponenten nicht universell einsetzbar, daindividuell angepaßt.

Die hier vorgestellte universell verwendbare Halte-rung stellt einen sich elastisch an das Design einesMobilfunkgerätes� anpassenden� Köcher� dar.� Damitkönnen verschiedene Gehäusedesigns in einer Kraft-fahrzeughalterung eingesetzt werden. Die Aufnahmedes Mobilfunkgerätes erfolgt in einem neuartigen mitelastischen Fingern ausgestatteten Köcher. Die Fin-ger umfassen das jeweilige Mobilfunkgerät im unte-ren Bereich. Die einzelnen Finger sind im Auflagen-bereich� mit� Elastomeren� besetzt.� Die Finger sindfedernd ausgeführt.

Die Anpassung an die unterschiedlichen Mobilfunk-geräteformen wird durch diese federnde Ausführungder Finger und dur...