Browse Prior Art Database

Vibrationsalarmgeber für Handies/ Cordless Phones

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018228D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23
Document File: 1 page(s) / 437K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Josef Lampl: AUTHOR [+2]

Abstract

Für die lautlose Signalisierung eines eingehenden Anrufes können mobile Telefone mit einem Vibrati- onsalarmgeber ausgestattet sein. Bisher wurden diese ausschließlich mit Unwuchtmotoren realisiert, wel- che teuer sind und einen hohen Energiebedarf haben.

This text was extracted from an ASCII text file.
This is the abbreviated version, containing approximately 82% of the total text.

Bauelemente

Vibrationsalarmgeber für Handies/Cordless Phones

Idee: Josef Lampl, München;

Annette Seiter, München

Für  die  lautlose  Signalisierung  eines  eingehendenAnrufes können mobile Telefone mit einem Vibrati-onsalarmgeber ausgestattet sein. Bisher wurden dieseausschließlich  mit  Unwuchtmotoren  realisiert, wel-che teuer sind und einen hohen Energiebedarf haben.

Es wird ein einfacher und kostengünstiger Vibrati-onsalarmgeber vorgeschlagen, der nach dem Indukti-onsprinzip arbeitet. Dabei wird die Bewegungsener-gie eines kleinen Dauermagneten in einem indukti-ven Wechselfeld von ein oder zwei Spulen ausge-nutzt.  Durch  zusätzliche  konstruktive  Maßnahmenwie einer Energiepufferung in Federn und Resonanz-körpern (Schwinghülse) wird eine Bauform erzielt,die hinsichtlich Größe,  Kosten  und  Energiebedarfeffizienter ist, als der bisherige Unwuchtmotor.

Im  Wechselfeld  der  Spule(n),  das durch Anlegeneiner Rechteckspannung  („Wechselspannung“  oder„Ein/Aus“)  erzeugt  wird,  wird  der Stabmagnet inSchwingung  versetzt.  In  Abhängigkeit  der Massedieses Magneten und den konstruktiven Maßnahmen(Federn, Schwinghülsen) wird bei der Resonanzfre-quenz trotz kleiner Abmessungen einen guter Wir-kungsgrad erzielt. Die technische Ausführung kannmit ein oder zwei Spulen und einem Stabmagneten,aber auch mit einem Magnetplättchen erfolgen. Diefolgenden Abbildungen verdeutlichen  die  verschie-denen Ausführungsformen sowie mögliche Ansteu-ersignale der Sp...